Porlock Bay Oysters – Austern aus Somerset

Die pazifische Auster.
Attribution: David.Monniaux
This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Austern verbindet man in England in der Regel mit Orten wie Colchester und Whitstable; seit kurzem werden auch wieder Austern vor der Küste von Somerset, in der Porlock Bay geerntet. Schon im 18. und im 19. Jahrhundert wurden in der Bucht Austern gezüchtet, dann war für lange Zeit Schluss, bis man im Jahr 2013 erneut hier Austern „anbaute“, und zwar die pazifische Variante. Diese gedeihen in dem sauberen Wasser der Bucht besonders gut und sind das ganze Jahr über erhältlich und können nicht nur in den Monaten in denen ein „R“ vorkommt gegessen werden.
Die Pazifik-Austern der Porlock Bay werden erst im Süden Devons, in der Mündung des River Avon herangezogen und dann nach Somerset verfrachtet, wo man sie bis zur Ernte hegt und pflegt. Die Food Standards Agency hat die pazifischen Austern der Porlock Bay mit dem höchsten Gütesiegel versehen: Ich weiß, dass sich viele Menschen (vor allem in Deutschland) vor Austern ekeln, dabei sind die Meerestiere sehr gesund, weil sie über einen hohen Anteil an Protein, Vitamin C, Omega-3-Fettsäuren, Kalzium, Zink und Eisen verfügen und nur geringe Fettwerte haben.

Wer Austern mag, kann sie gleich in Porlock Weir, zum Beispiel im Restaurant des Porlock Weir Hotels essen, über das ich morgen in meinem Blog schreiben werde.
Hier ist ein Film über die Porlock Bay Oysters.

Die Porlock Bay bei Porlock Weir.
Photo © Catherine Edwards (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 31. Oktober 2019 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: