Mister Fishfinger, die Forward to Mars Party und Lord Buckethead – Ein Blick auf die britische Parteienlandschaft

Es tummeln sich so einige schräge Figuren auf der Bühne der britischen Politik (wobei ich in diesem Falle nicht Boris Johnson und Jeremy Corbyn meine). Über die Monster Raving Loony Party und deren Howling “Laud” Hope habe ich in meinem Blog schon einmal geschrieben, es gibt aber noch einige weitere exzentrische „Politiker“, die versuchen, den führenden Persönlichkeiten der Tories und der Labour Party Stimmen wegzunehmen.
Da gibt es beispielsweise Mister Fishfinger, der sich wie ein Fischstäbchen kleidet und über den jemand tweetete „Mr Fishfinger is the hero this country needs, true hero“, die Forward to Mars Party, die sich für die Besiedlung des Planeten Mars einsetzt, Lord Toby Jug von der Eccentric Party und einen weiteren Lord, Lord Buckethead, der in den Wahlbezirken früherer Premierminister antrat, zuletzt in Maidenhead, dem Wahlbezirk Theresa Mays, wo der ominöse Lord 249 Stimmen erhielt, was einem Prozentanteil von 0,4 entsprach. Lord B. ist der „Parteichef“ der Gremloids, einer Partei, die sich nach einem kaum noch bekannten Science Fiction-Film gleichen Namens aus dem Jahr 1984 benannt hat, und er selbst bezeichnet sich als „intergalactic space lord„. Ja, das klingt alles sehr verschroben, genauso wie das Aussehen des Lords, der immer in einem schwarzen Gewand und mit einem riesigen Zylinder auftritt, der sein Gesicht verbirgt. Hinter der Maske haben sich bereits verschiedene Personen verborgen, der aktuelle Lord soll ein gewisser Jonathan David Harvey sein. In diesem Film ist er auf der Bühne zusammen mit Theresa May zu sehen. Sehr schön ist sein alternatives Weihnachtslied „A Bucketful of Happiness„.

Werfen wir noch einen Blick auf das Wahlprogramm der Gremloid Party:

  • Legalisierung der Jagd auf „fox hunters“.
  • Herabsetzung des Wahlalters auf 16 und Verbot des Wählens für Menschen jenseits der 80.
  • Ein Referendum darüber, ob noch ein Brexit-Referendum stattfinden soll
  • Abschaffung des Oberhauses, des House of Lords, mit einer Ausnahme: Lord Buckethead
  • Kostenlose Abgabe von Fahrrädern an jedermann, damit dadurch die Diebstahlsrate von Fahrrädern auf Null gesenkt und gleichzeitig der Fettleibigkeit der Bevölkerung entgegengewirkt wird.

 

Published in: on 13. November 2019 at 02:00  Comments (3)  
Tags: