Quantock Heritage Bus Service – Oldtimer-Busse in Somerset

Ein Leyland Titan PD2.
Author: Geoff Sheppard.
This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Schon von Kindesbeinen an liebte Steve Morris Busse. Ab 1974 begann er sie zu sammeln, so wie andere Briefmarken sammeln. Irgendwann hatte er einmal 30 Oldtimer-Busse. Er gründete die Firma Quantock Heritage, die es noch heute gibt und die in Langley Marsh bei Wiveliscombe in Somerset ihren Sitz hat. Die sorgfältig gepflegten alten Busse (darunter auch doppelstöckige) kann jedermann für besondere Anlässe mieten, egal ob für Hochzeitsfeiern, Geburtstage oder auch für Beerdigungsfeiern.

Da gibt es zum Beispiel einen Leyland Tiger PD2 aus dem Jahr 1953, in dem 56 Personen auf 2 „Stockwerken“ Platz nehmen können. Der AEC Regent ist noch älter; er wurde 1934 gebaut und ist ein Open Top Doubledecker.

Neben der Vermietung dieser Fahrzeuge bietet Quantock Heritage im Sommer auch noch einen Liniendienst an, in diesem Jahr vom 15. Juli bis zum 6. September. Von Montag bis Freitag bedient die Linie 300 die Strecke Minehead (Somerset) – Lynmouth (Devon), was etwas über eine Stunde dauert. Haltepunkte unterwegs sind u.a. Porlock und Selworthy. Dies ist eine landschaftlich sehr schöne Strecke, die nicht den berüchtigten, steilen Porlock Hill (A39) nimmt, sondern die Porlock Toll Road (New Road), die viele Haarnadelkurven zu bieten hat. Bei schönem Wetter hat man auf dieser Straße einen tollen Blick auf das Meer. Die Rückfahrt von Lynmouth nach Minehead führt dann über den steilen Porlock Hill (20% Gefälle mit mehreren Escape Lanes). Ich bin die Strecke einige Male gefahren und finde sie immer wieder faszinierend. Auch hier gibt es einen wunderschönen Blick auf Küste und Meer.

Dieser Film zeigt eine Fahrt auf der Linie 300.

Hier muss man sich entscheiden: Nehme ich die Porlock Toll Road oder die A39 über den Porlock Hill.
Photo © N Chadwick (cc-by-sa/2.0)

 

Published in: on 18. Dezember 2019 at 02:00  Comments (1)  
Tags: