Musikvideos – Robert Palmer: Addicted to Love

1985 schrieb Robert PalmerAddicted to Love„, das 1986 auf seinem Album „Riptide“ erschien. Palmer wurde 1948 in Batley in West Yorkshire geboren und starb schon viel zu früh am 26. September 2003 in Paris an einem Herzinfarkt.
Der Sänger aus Yorkshire wirkte meist sehr gepflegt und war häufig mit Anzug und Krawatte zu sehen.
Das Besondere an dem Musikvideo zu „Addicted to Love“ war die Mädchenband, die in kurzen, schwarzen Röcken und stark geschminkt auftrat. Dass die jungen Damen nicht wirklich spielen, ist nicht schwer zu erkennen und die Choreografie haut auch nicht ganz hin, aber der Auftritt war doch immerhin sehr sexy.
Die Mädchen traten noch in weiteren Robert Palmer-Videos auf, so in „I Didn’t Mean to Turn You On„, „Simply Irresistible“ und „Bad Case of Loving You„.
Regie führte bei „Addicted to Love“ Terence Donovan, der 1996 Selbstmord beging. Die Single erreicht Platz 1 der US-Billboard Charts und Platz 5 der britischen Charts. Das Lied wurde mehrmals gecovert, u.a. von Tina Turner und von Florence & the Machine.

Hier ist das Video zu sehen.

Published in: on 23. Dezember 2019 at 02:00  Comments (4)  
Tags: