Mein DVD-Tipp – „Poldark“ – Eine TV-Serie des britischen Senders BBC

Sie müssen sich eigentlich auf den Füßen gestanden haben, die Produktionsteams der ZDF-Serie „Rosamunde Pilcher“ und die der britischen Erfolgsserie „Poldark„, denn beide benutzten so ziemlich dieselben Drehorte in Cornwall.

„Poldark“ beruht auf der gleichnamigen Romanreihe des Schriftstellers Winston Graham (1908-2003), der damit berühmt geworden ist. Das Buch bzw. die TV-Serie handelt von Captain Ross Vennor Poldark, der aus dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg in seine Heimat Cornwall zurückkehrt, wo sich zwischenzeitlich einiges zum Negativen verändert hat. Ross Poldark (gespielt von Aidan Turner, von der UK-Glamour 2016 zum Sexiest Man in the World gewählt) heiratet Demelza Carne (gespielt von Eleanor Tomlinson), und beide müssen so einiges gemeinsam durchstehen. Die Serie spielt im Zeitraum von 1781 bis 1801. Das Drehbuch schrieb Debbie Horsfield, die sich eng an die Romanvorlage hält, in der fünften Staffel allerdings mehr ihrer eigenen Wege geht. Mit dieser Staffel soll nun Schluss sein, aber man weiß ja nie…

In „Poldark“ finden wir eine Mixtur, mit der schon viele andere TV-Serien zuvor auf der Erfolgsspur waren: Mutige Männer, hinterhältige Männer, schöne Frauen, Intrigen, Abenteuer und das alles vor der wunderbaren Kulisse Cornwalls. Mit diesen Zutaten konnte eigentlich nichts schiefgehen.

Am 8. März 2015 wurde die erste Folge in Großbritannien von der BBC ausgestrahlt, die letzte Folge am 26. August 2019. In Deutschland lief „Poldark“ bisher nur auf dem Pay-TV-Sender Sony Channel. Aber es gibt die komplette Serie auf DVD zu kaufen, die fünfte und letzte Staffel erschien am 6. Dezember 2019 bei Edel Motion. Mir liegt die Limited Edition vor, die zusätzlich ein umfangreiches Bonusmaterial beinhaltet, für alle, die ein wenig tiefer in die Hintergründe einsteigen wollen.

Gedreht wurde zum Beispiel in Cornwalls Kynance Cove, in Padstow, an der Botallack Mine und im Bodmin Moor.

Der Stoff wurde schon einmal für die BBC als TV-Serie verwendet, in 29 Episoden in den Jahren 1975 bis 1977. In Deutschland zeigte die ARD 1979 die Serie, sie wurde einige Male wiederholt.

Kynance Cove.
Photo © Steve Fareham (cc-by-sa/2.0)

Die Botallack Mine in Cornwall.
Photo © Gareth James (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 3. Februar 2020 at 02:00  Comments (13)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2020/02/03/mein-dvd-tipp-poldark-eine-tv-serie-des-britischen-senders-bbc/trackback/

RSS feed for comments on this post.

13 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Lieber Ingo,
    diese Serie laeuft hierzulande auch im Fernsehen, aber ich habe noch keine Folge davon gesehen. Man kann ja nicht Alles sehen, was einem im Fernsehen angeboten wird. In den 70er Jahren allerdings habe ich bei meinen Englandaufenthalten schon mal einzelne Folgen der damalige Fernsehserie gesehen und fand sie gut.
    Liebe Gruesse,
    Pit

  2. Hallo, Danke für die schöne Rezension. Als Cornwall Fan ist die Serie fast Pflichtprogramm. Ich hatte das Glück in Bottalack und Charlestown ein wenig hinter die Kulissen zu schauen und bei den Dreharbeiten zuzusehen. Momentan spekuliert die Poldark Fan Gemeinde über die Fortsetzung, möglicherweise mit dem Titel „Warleggan“. Bis dahin warte ich erst einmal auf Doc Martin die Neunte.
    Grüße aus Bockenem
    Olaf

    • Das muss sicher sehr interessant gewesen sein, einen Blick auf die Dreharbeiten zu werfen. Ich finde die Darsteller der Serie auch sehr gut. Meine Favoritin ist Morwenna, gespielt von der sehr gut aussehenden Ellise Chappell. Vielleicht geht es ja doch eines Tages weiter.
      Viele Grüße nach Bockenem, der Twin Town von meinem hoch geschätzten Thornbury.
      Ingo

  3. Bei der fünften Staffel sind sie nicht nach einem der Bücher gegangen, weil da eine Lücke von vielen Jahren besteht – so alt wollten sie Ross und Demelza dann doch nicht machen. Ich liebe die Serie auch wegen des supersympathischen Casts bis in die kleinste Nebenrolle hinein (folge allen auf Instagram) Und ich hätte sie wahrscheinlich auch geschaut, wenn nicht Aidan Turner die Hauptrolle gespielt hätte 😉
    Die allerletzte Folge war allerdings deutlich zu dick aufgetragen, na ja, das kann ich verschmerzen.

    • Aidan Turner muss ja beim weiblichen Geschlecht sehr gut ankommen…

      • Das kann ich bestätigen, obwohl Jack Farthing auch gut ankommt. Habe ich so beobachtet 🤔.

      • Könnte sein 😉

  4. Jack Farthing habe ich zuletzt in dem Film „Official Secrets“ in einer Nebenrolle an der Seite von Keira Knightley gesehen. Da fand ich ihn schon wesentlich sympathischer als in seiner Rolle des George Warleggan (der mir in der letzten Staffel schon streckenweise sehr leid getan hat).

    Was ich insgesamt interessant fand: In der Erstverfilmung wird Morwenna von Jane Wymark gespielt. Die ist in der Serie „Inspector Barnaby“ die Frau von Tom Barnaby – und dessen Darsteller John Nettles hatte in der Neuverfilmung eine kleine Rolle.

  5. […] war „Poldark“ bisher nur im Pay TV zu sehen (die fünfte und letzte Staffel stellte ich in meinem Blog im Februar diesen Jahres als DVD […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: