The Noirwich Crime Writing Festival

Die Dragon Hall in der King Street.
Photo © Adrian S Pye (cc-by-sa/2.0)

Im Jahr 2014 wurde das Noirwich Crime Writing Festival aus der Taufe gehoben, das sich mittlerweile zu einem der renommiertesten Literaturfestivals des Landes entwickelt hat. Es wird jährlich im September in Norwich in Norfolk ausgetragen, daher das Wortspiel Noirwich/Norwich. Vier Tage dauert es, und es haben sich in der Stadt in East Anglia schon sehr namhafte „Stars“ der britischen Kriminalliteratur eingefunden wie Val McDermid, Martina Cole, James Runcie, Ian Rankin, Nicci French, Peter James und Anthony Horowitz, um nur einige zu nennen.
Was steht auf dem Programm? Da gibt es Workshops, Vorträge und Lesungen, alles unter der Regie des National Centre for Writing und der University of East Anglia, die für das Noirwich Crime Writing Festival verantwortlich zeichnen.

Die Veranstaltungsorte in Norwich sind das National Centre for Writing in der Dragon Hall in der King Street, The Pantry im Jarrold Department Store in der London Street, The Enterprise Centre auf dem Campus der University of East Anglia und The Birdcage, eine Kneipe und Bar in der Straße Pottergate.
Das nächste Festival findet vom 10.bis zum 13. September statt. Hier sind einige Impressionen im Film von einem früheren Festival.

Jarrolds Department Store in der London Street.
Photo © Evelyn Simak (cc-by-sa/2.0)

The Birdcage in Pottergate.
Photo © Evelyn Simak (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 10. März 2020 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: