Dunsop Bridge in Lancashire – Großbritanniens geographischer Mittelpunkt

Der Forest of Bowland in Lancashire ist schon eine recht einsame Gegend im Nordwesten Englands und auch sehr wenig bekannt. Ziemlich in der Mitte des Forests und nur auf kleinen Straßen erreichbar (noch nicht einmal auf B-Straßen) liegt das Dorf Dunsop Bridge. Hier soll der geographische Mittelpunkt Großbritanniens liegen. Wer es bis auf den Meter genau haben möchte: Whitendale Hanging Stones, bei Brennands Farm, ist das absolute Zentrum des Königreichs.

Welches Dorf Englands darf sich damit brüsten, schon zweimal von der Queen besucht worden zu sein? Dunsop Bridge kann es; zuletzt war die Monarchin im Sommer 2006 hier, denn sie soll eine Schwäche für den Forest of Bowland haben.

1992 gab es im Dorf ein großes Ereignis. British Telecom (BT) errichtete hier ihre 100 000. Telefonzelle, deren Einweihung niemand geringerer als der berühmte Abenteuerer Sir Ranulph Fiennes vornahm. Die Plakette, die man an der Telefonzelle anbrachte, trägt die Zeilen „You are calling from the BT payphone that marks the centre of Great Britain„. Ob heute im Zeitalters des Handys von dort noch viel telefoniert wird? Vielleicht bekommen Handys im abgelegenen Forest of Bowland ja auch keinen Empfang? Vor zwei Jahren wollte BT im Zuge einer großen Aktion in dieser Region überflüssige Telefonzellen abbauen, auch die in Dunsop Bridge, aber der Widerstand war dann doch zu groß, so dass diese besondere Telefonzelle stehen blieb.

Wer Enten mag, kann diese netten Vögel in größeren Mengen im Ort finden und Puddleducks Post Office and Tea Rooms‘ Verkaufsrenner ist…Entenfutter. Glücklich, eine Ente in Dunsop Bridge zu sein.

Die berühmte Telefonzelle.
Photo © Graham Hogg (cc-by-sa/2.0)

Puddleduck’s Post Office and Tea Rooms.
Photo © Rude Health (cc-by-sa/2.0)

Die  Whitendale Hanging Stones, etwas nördlich von Dunsop Bridge.
Photo © Tom Howard (cc-by-sa/2.0)

 

 

Published in: on 31. März 2020 at 02:00  Comments (3)  
Tags: