The Royal Oak Foundation – Eine US-amerikanische Organisation zur Unterstützung des National Trusts

Temple of Concord im Stowe Park in Buckinghamshire.
Photo © Graham Horn (cc-by-sa/2.0)

Wie gut, wenn man reiche Freunde hat! Der britische National Trust hat das zwar nicht unbedingt nötig, doch wer kann die eine oder andere Million nicht hin und wieder brauchen? Die Rede ist von der Royal Oak Foundation, eine US-amerikanische Organisation mit Sitz in New York. Deren Mitglieder liegt das Wohlergehen historischer Häuser in England, Wales und Nord-Irland am Herzen, und so greifen sie dem National Trust immer wieder finanziell unter die Arme, wenn es um Projekte geht, die dem Erhalt von Kulturgut dienen.

Bereits 1973 wurde die Royal Oak Foundation ins Leben gerufen. Ihre Mitglieder haben den Vorteil, dass sie bei einem Besuch in Großbritannien freien Eintritt zu allen National Trust-Einrichtungen haben, und da die Eintrittsgebühren dort oft recht hoch sein können, zahlt sich die Mitgliedschaft schnell aus, wenn man viele historische Häuser besichtigt. Das gilt auch für eine Mitgliedschaft im National Trust für Touristen aus Europa, die Großbritannien besuchen; da kann man bei einem längeren Aufenthalt schnell einige Pfund Sterling sparen.

Mehr als $12 Millionen hat die Foundation bisher in Richtung Großbritannien geschickt, um beispielsweise dabei zu helfen, das wunderschöne Stowe in Buckinghamshire zu restaurieren. Sir Winston Churchills Familiensitz Chartwell in Kent erhielt ebenfalls Geld, sowie das am 29. April 2015 durch ein Feuer stark zerstörte Clandon Park in Surrey.

Wer nicht über den großen Teich reisen möchte, was ja zur Zeit kaum möglich ist, dem bietet die Royal Oak Foundation sogenannte „webinars“ an, Seminare zu bestimmten Themen über das Internet. Beispiel: „The Heart of England: The History and Design of British Pubs„. Im vorigen Jahr wurden in mehreren amerikanischen Städten Vorträge gehalten. „Belvoir Castle: A Family Home for 1000 Years“ in New Orleans, „Entertaining at Biltmore and Downton Abbey“ in New York City, Philadelphia und Atlanta.

Chartwell in Kent.
Photo © Philip Halling (cc-by-sa/2.0)

Clandon Park in Surrey, vor dem Brand.
Photo © Paul Gillett (cc-by-sa/2.0)