Ford Madox Brown (1821-1893) – Ein präraffaelitischer Künstler und sein Bild „Work“

This work is in the public domain.

Ich mag die Bilder der Präraffaeliten sehr gern, die Mitte des 19. Jahrhunderts in England gearbeitet hatten. Über einen ihrer berühmtesten Vertreter, Dante Gabriel Rossetti, habe ich in meinem Blog zweimal geschrieben. Heute möchte ich ein Werk eines seiner Kollegen vorstellen, Ford Madox Brown (1821-1893), das einfach nur „Work“ heißt. Es ist eine Art „Wimmelbild“, das viele Menschen bei der Verrichtung unterschiedlicher Tätigkeiten zeigt. Von 1852 bis 1863 arbeitete Brown an diesem Bild, das den Übergang der viktorianischen Gesellschaft von einer ländlich dominierten zu einer städtisch dominierten zeigt.

Im Zentrum des Bildes sind zwei Arbeiter zu sehen, die mit ihren Schaufeln Erdarbeiten verrichten; dann erkennen wir einen Blumenverkäufer und einen Bierhändler, Arbeitslose, die am Straßenrand schlafen, eine junge Frau mit zwei Kindern im Vordergrund und ganz rechts betrachten zwei prominente Männer das ganze Geschehen, der Historiker und Schriftsteller Thomas Carlyle (1795-1881) und der Theologe John Frederick Denison Maurice (1805–1872). Neben den unterschiedlichen, hier abgebildeten Gesellschaftsklassen hat Ford Madox Brown auch noch einige Hunde in das Bild eingebaut, die den entsprechenden Klassen zugeordnet werden können.

Das recht große Ölgemälde, 137 cm × 198 cm, hängt in der Manchester Art Gallery, eine zweite, kleinere und fast identische Variante findet man in der Birmingham Art Gallery.

Inspiriert wurde der Künstler durch eine Straßenszene, auf die er zufällig im Londoner Stadtteil Hampstead stieß. Von der Heath Street zweigt dort eine kleine Nebenstraße ab mit dem Namen The Mount. Dort sah Brown wie Bauarbeiter einen Abwasserkanal aushoben, und um diese Arbeiter herum gruppierte er in seinem Bild die anderen viktorianischen Figuren.

In diesem Film kann man sich das Gemälde im Detail ansehen.

Ford Madox Brown.
This work is in the public domain.

The Mount in Hampstead.
Photo © Christopher Hilton (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 11. Juni 2020 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2020/06/11/ford-madox-brown-1821-1893-ein-praeraffaelitischer-kuenstler-und-sein-bild-work/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Vielen Dank für diesen wunderbaren Beitrag, denn auch ich liebe die Präraffaeliten sehr. Das Gemälde ist einmalig, das Video sehr hilfreich. Bei Ford Madox Brown fällt auf, dass er sehr geübt war in der Darstellung solch ungeheuer lebhafter Szenerien, die vor Detailtreue nur so strotzen, was zum Beispiel dem auch hier genannten Dante Gabriel Rosetti überhaupt nicht lag. Er beschränkte sich lieber auf einzelne Szenen ohne Landschaften. Beides hervorragende Künstler wie die anderen Maler auch, die seit William Morris aus diesen Bruderschaften hervorgegangen sind.

    • Besten Dank für diesen ergänzenden Kommentar!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: