Der River Derwent in Workington (Cumbria), eine Flutwelle im Jahr 2009 und ein heldenhafter Polizist

Die alte Northside Bridge über den River Derwent, die im November 2009 zusammenstürzte.
Photo © H Stamper (cc-by-sa/2.0)

Im Allgemeinen ist der River Derwent in der Grafschaft Cumbria ein ruhiger Zeitgenosse; er entspringt im Borrowdale, fließt anschließend durch zwei Seen im Lake District, Derwent Water und Bassenthwaite Lake, und ergießt sich in der Stadt Workington ins Meer. Doch es gibt Zeiten, da hält es ihn nicht mehr in seinem Flussbett und dann wird er zu einer Bestie, die alles aus dem Weg räumt, was sich ihr entgegenstellt. So geschehen am 20. November 2009; da tobte der Derwent mit solcher Macht durch Workington, dass es den Menschen dort angst und bange wurde. Immer höher kletterten die Fluten an der Northside Bridge (die A597), die die beiden Stadtteile von Workington verbindet. Die Polizei sendete den Polizeibeamten PC Bill Barker zur Brücke, um die Autofahrer davon abzuhalten, sie zu überqueren, denn es gingen Hinweise aus der Bevölkerung ein, dass ein Auto möglicherweise in den reißenden Fluss gestürzt sei. Der Polizist begab sich auf die mittlerweile wackelige Brücke, um Hilfe zu leisten, und dann geschah es… die Northside Bridge konnte dem gewaltigen Druck des Flusses nicht mehr standhalten und stürzte zusammen. PC Barker hatte keine Chance; der River Derwent riss ihn mit sich, er ertrank, und seine Leiche wurde viele Stunden später weiter nördlich an der Küste von Allonby angeschwemmt. Am nächsten Tag wollte Bill Barker seinen 45. Geburtstag feiern. Übrigens: Die Hinweise auf das in Not geratene Auto auf der Brücke erwiesen sich als falsch.

Um anderen Menschen zu helfen, begab sich der Polizeibeamte selbst in Gefahr. Ich meine, dass man das als eine heldenhafte Tat bezeichnen kann. Mrs Barker wurde damals die Queen’s Commendation for Bravery für ihren Mann überreicht, und der Police Constable wurde im Juni 2012 durch einen Gedenkstein geehrt, den man im Curwen Park in Workington aufstellte.

Eine Behelfsbrücke über den River Derwent trug den Namen von PC Barker; Barker Crossing war eine Fußgängerbrücke, die gleich nach der Flut aufgestellt und im Februar 2011 wieder entfernt wurde. Die Northside Bridge entstand drei Jahre später als Stahlbrücke neu; eingeweiht hat sie ein Mitglied des Königshauses, Anne, Princess Royal.

Dieser Film zeigt die Überflutungen vom 20. November 2009 in Workington.

Die Behelfsbrücke Barker Crossing.
Photo © Rose and Trev Clough (cc-by-sa/2.0)

Die neue Northside Bridge.
Photo © Graham Robson (cc-by-sa/2.0)

 

Published in: on 18. Juni 2020 at 02:00  Comments (1)  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2020/06/18/der-river-derwent-in-workington-cumbria-eine-flutwelle-2009-und-ein-heldenhafter-polizist/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. River Derwent heißen mehrere Flüsse in Großbritannien. Der in Derbyshire machte im November 2019 landesweit von sich reden.
    Vor allem Matlock und Belper wurden durch die Fluten schwer in Mitleidenschaft gezogen.
    Annie Hall, ehemals High Sheriff von Derbyshire, verlor auf tragische Weise dort ihr Leben.
    Ich kannte den Fluss bis dahin eher als friedlich und erinnere mich an schöne Wanderungen an den Ufern entlang. Im Frühjahr mit unendlich vielen wildwachsenden Narzissen gesäumt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: