Ufford (Suffolk) und einer der schönsten Taufsteine in Großbritannien in St Mary of the Assumption

Wenn ich mir eine englische Kirche ansehe, bin ich immer gespannt wie der Taufstein („font“ im Englischen) aussehen wird. Man hatte vor Hunderten von Jahren, als man diese Steine schuf, sehr viel Wert auf die Gestaltung gelegt, und viele von ihnen sind noch heute erhalten und nun ja, steinalt. Über besonders schöne Exemplare in der Grafschaft Buckinghamshire habe ich in meinem Blog vor einiger Zeit geschrieben.

Ein ganz besonderes Taufbecken, genauer gesagt der Deckel dazu, ist in der Kirche St Mary of the Assumption (hier sind die Glocken zu hören) in der kleinen Gemeinde Ufford, nordöstlich von Ipswich, in der Grafschaft Suffolk zu bestaunen. Der „font cover“ ist sage und schreibe sechs Meter hoch und wird nur noch von dem in der St Edmund’s Church in Southwold (ebenfalls in Suffolk) übertroffen, der acht Meter hoch ist.

Errichtet wurde die Taufsteinabdeckung im 15. Jahrhundert, und ich gebe hier die Kurzbeschreibung auf der Webseite „suffolkchurches.co.uk“ wieder: „The cover is telescopic, and crocketting and arcading dances around it like waterfalls and forests. There are tiny niches, filled today with 19th century statues. At the top is a gilt pelican, plucking its breast„. Besser kann man dieses kunstvolle Gebilde nicht beschreiben. Der „font cover“ wirkt schon fast etwas überladen, trotzdem finde ich ihn grandios. Immer wieder wird er als der schönste der Welt bezeichnet.

Es grenzt an ein Wunder, dass die Kirche in Ufford die Metzeleien des William „Basher“ Dowsing überstanden hat (ich berichtete über ihn in meinem Blog), der hier am 21. August 1644 weiteres Unheil anrichten wollte, aber selbst er war von dem Taufbecken so angetan, dass er es verschonte.

In St Mary of the Assumption gibt es noch mehr höchst interessante und beeindruckende Dinge zu sehen, zum Beispiel die großartigen Holzschnitzereien wie die Margaret and Catherine Bench direkt vor dem Taufstein.

Ein Umweg zu dieser Kirche lohnt sich; sie ist leicht über die A12, die von Ipswich nach Lowestoft führt, zu erreichen.

„The pelican plucking its breast“ an der Spitze des „font covers“.
Photo © Michael Garlick (cc-by-sa/2.0)

Margaret and Catherine Bench.
Photo © Michael Garlick (cc-by-sa/2.0)

St Mary’s of the Assumption.
Photo © Evelyn Simak (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 2. Juli 2020 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2020/07/02/ufford-suffolk-und-einer-der-schoensten-taufsteine-in-grossbritannien-in-st-mary-of-the-assumption/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: