Der Balliol Heart Shrine in der Kirche St Mary the Virgin in Brabourne (Kent)

The Balliol Heart Shrine in St Mary’s.
Photo © Julian P Guffogg (cc-by-sa/2.0)

Um das Jahr 1263 wurde in Oxford das Balliol College (an dem der derzeitige Premierminister Boris Johnson studiert hat) gegründet, das wir noch heute an der Broad Street finden. Benannt wurde es nach seinem Gründer John de Balliol, der von 1208 bis 1268 lebte. Balliol wurde durch das Erbe seiner Frau, Dervorguilla de Balliol, Lady of Galloway, zu einem reichen Mann, der es sich leisten konnte, das College in Oxford zu stiften.

Doch darum geht es in meinem Blog nicht, sondern um eine Kuriosität. Seine Frau muss ihn wohl sehr geliebt haben, denn nach seinem Tod am 27. Oktober 1268 gründete Dervorguilla fünf Jahre später zum Andenken an ihren Mann eine Abtei in der Nähe der schottischen Stadt Dumfries, der sie den schönen Namen Sweetheart Abbey gab. Dorthin wurden die sterblichen Überreste John de Balliols gebracht und beigesetzt…bis auf sein Herz, das nämlich trug die trauernde Witwe bis zu ihrem Tod in einer kleinen Dose aus Silber und Elfenbein um ihren Hals, Tag und Nacht. Auch sie, samt dem Herz ihres Mannes, wurde in der Sweetheart Abbey beigesetzt.

Der jüngste Sohn der beiden, den sie auch John genannt hatten, wurde für eine kurze Zeit König von Schottland. In einem Krieg mit dem englischen König Edward I. zog John den Kürzeren und wurde besiegt, die schöne Sweetheart Abbey geplündert. John de Balliol zog eine Zeit lang nach Kent, wo er in dem Ort Brabourne, zwischen Ashford und Folkestone, wohnte. Aus der schottischen Abtei hatte er das einbalsamierte Herz seines Vaters mitgenommen und errichtete in der örtlichen Kirche St Mary the Virgin einen Schrein, dessen Mittelpunkt das Herz war.

Den Schrein gibt es noch heute, doch das Herz ist weg. Wo es abgeblieben ist, weiß niemand…aber ich habe da eine Theorie: Wer meine Blogeinträge über den Schriftsteller Thomas Hardy (und was mit dessen Herz passiert sein soll) und über Kirchenkatzen gelesen hat, der braucht nur eins und eins zusammenzählen und schon bietet sich eine Lösung an…

St Mary the Virgin in Brabourne.
Photo © Julian P Guffogg (cc-by-sa/2.0)

Die Sweetheart Abbey.
Photo © Martin Dawes (cc-by-sa/2.0)

Das Balliol College in Oxford.
Photo © N Chadwick (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 19. Juli 2020 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2020/07/19/john-de-balliol/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: