Songs about London – „Wot Cher! Knocked ‚em in the Old Kent Road“

The Old Kent Road.
Photo © Dr Neil Clifton (cc-by-sa/2.0)

Albert Onésime Britannicus Gwathveoyd Louis Chevalier, was für ein bombastischer Name! Allerdings nutzte der ihn wenig, und so war der Mann vor allem als Albert Chevalier bekannt, nicht verwandt oder verschwägert mit dem großen Maurice Chevalier. Beide hatten aber eines gemeinsam, die Liebe zum Chanson und zur Bühne.

Albert Chevalier (1861-1923), „Der singende Gemüsehändler“, schrieb 1891 zusammen mit seinem Bruder Charles Ingle ein Lied, das damals sehr beliebt war und den Titel „Wot Cher! Knocked ‚em in the Old Kent Road“ trug. Es wurde mit Vorliebe in Music Halls vorgetragen und erlangte 48 Jahre später noch einmal Popularität, als es von Shirley Temple und Arthur Treacher in dem Film „The Little Princess“ (dt. „Die kleine Prinzessin“) gesungen wurde.

In dem Titel des Liedes wird die Londoner Old Kent Road (die A2) erwähnt, eine Ausfallstraße in Richtung Südosten, die ich früher immer gefahren bin, um von London aus die Fähre von Sheerness nach Vlissingen zu erreichen. Supermärkte, Tankstellen, Pizzabuden reihen sich an der Straße aneinander, und auch zu der Zeit als der Song entstand, sah es an der Old Kent Road und den Nebenstraßen nicht viel besser aus. Viele arme Menschen waren hier zuhause und mit diesen Menschen beschäftigt sich auch Albert Chevaliers Lied.
Es geht darum, dass eines Tages eine Familie von einem auf den ersten Blick vornehm erscheinenden Mann aufgesucht wird, der der Dame des Hauses mitteilt, dass ihr Onkel Tom aus Camberwell ins Gras gebissen und ihr eine kleine Kutsche samt (störrischem) Esel vermacht hätte. In der Nachbarschaft der Old Kent Road war das damals eine große Sache und stolz wie Oskar fuhr das Ehepaar mit der Eselskutsche durch die Gassen und tat so, als ob es mit einem Vierspänner unterwegs wäre. Der Songtext ist mit Cockneywörtern gespickt, und der Titel kann frei übersetzt werden mit „Tachchen! Was für eine Überraschung in der Old Kent Road“.

Hier ist eine aktuelle Version des Liedes von James Walton Ingham mit Bildern von der Old Kent Road und hier Marlene Dietrichs Interpretation.

The History of the Old Kent Road, ein Wandgemälde von Adam Kossowski an der Ecke Peckham Park Road/Old Kent Road.
Photo © Martin Speck (cc-by-sa/2.0)

 

Published in: on 20. Juli 2020 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2020/07/20/songs-about-london-wot-cher-knocked-em-in-the-old-kent-road/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: