Oxfords Seufzerbrücke – Erinnerungen an Venedig werden wach

Es macht einfach Spaß durch Oxfords Straßen zu spazieren und all die alten Bauten anzusehen. Ein College reiht sich an das andere, und man fragt sich, welche berühmten Persönlichkeiten hier wohl schon lang gelaufen sind. Biegt der Flaneur von der Catte Street in den schmalen New College Lane ein, wird er plötzlich von einer Brücke überrascht, die die Straße von einem Gebäude in ein anderes überquert. Erinnerungen werden wach an die venezianische Seufzerbrücke und die Rialto-Brücke, als hätte der Architekt, Sir Thomas Jackson, der am Wadham College studiert hatte, sich beide als Vorbild genommen und, aus zwei mach eins, daraus eine neue Brücke designt. Doch Venedig soll nicht Pate gewesen sein. Oxfords Bridge of Sighs, bzw. Hertford Bridge wie sie offiziell heißt, ist gar nicht so alt wie sie aussieht. 1914 wurde sie fertiggestellt, und ich finde, sie fügt sich hervorragend in die Gebäudekomplexe ein, die sie verbindet und die beide zum Hertford College gehören. Die Studenten des Colleges freuen sich sicher über diesen Übergang, den sie trockenen Fußes bei Regen nutzen können.

Beim Bau der Hertford Bridge gab es anfangs Probleme, denn die Stadt Oxford wollte nicht, dass das College eine öffentliche Straße überbaut. Es kam zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung, bei der das Hertford College uralte Dokumente vorlegte, die bewiesen, dass das College durchaus befugt war, hier eine Brücke zu errichten. Sieger: Hertford College.
Auch das benachbarte New College mochte sich mit der Bridge of Sighs nicht anfreunden, denn die Brücke verbaute die Sicht auf den Glockenturm des Colleges, was durchaus stimmt, aber auch hier: Sieger das Hertford College. Hier ist die Brücke im Film zu sehen..

Übrigens: Auch die Konkurrenz, Cambridge, besitzt eine Bridge of Sighs, die schon 1831 errichtet wurde, und die den River Cam überspannt. Offiziell heißt sie St John’s College New Bridge.

Der New College Bell Tower, von hier unter der Brücke gut zu sehen, von der Catte Street aus aber nicht (mehr).
Photo © Philip Halling (cc-by-sa/2.0)

Die Bridge of Sighs in Cambridge.
Photo © Ian Rob (cc-by-sa/2.0)

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2020/08/12/oxfords-seufzerbruecke-erinnerungen-an-venedig-werden-wach/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: