„The Secret Garden“ 2020 – Die Drehorte der Neuverfilmung des Buches von Frances Hodgson Burnett

Duncombe Park in North Yorkshire.
Photo © David Dixon (cc-by-sa/2.0)

Vor wenigen Tagen kam der Spielfilm „The Secret Garden“ (dt. „Der geheime Garten“) in die Kinos Deutschlands, eine weitere Verfilmung des gleichnamigen Romans von Frances Hodgson Burnett (1849-1924), der 1911 veröffentlicht wurde und zusammen mit „Little Lord Fauntleroy“ (dt. „Der kleine Lord“) zu ihren populärsten Werken zählt.

„The Secret Garden“ wurde  mehrfach verfilmt; die Version von 1993 stellte ich in meinem Blog schon einmal vor, für mich ist sie die bisher beste. Die TV-Version von 1987 (die bei youtube in voller Länge zu sehen ist) fand ich auch gut gelungen. Als Misselthwaite Manor diente hier das Highclere Castle, das wir alle aus „Downton Abbey“ kennen (in der Filmversion von 1993 war das Allerton Castle in North Yorkshire).

Kommen wir zu den Drehorten des aktuellen Films. Da wurde in zwei verschiedenen Häusern gedreht, die jedes für sich großartig sind, und für das Misselthwaite Manor stehen. Da ist einmal Duncombe Park bei Helmsley in North Yorkshire, das ich vor einigen Jahren besuchte, als dort gerade die Country Fair stattfand. Es wurde 1713 für Thomas Duncombe gebaut und 1843 von dem berühmten Architekten Sir Charles Barry umgestaltet. Nach einem verheerenden Brand im Jahr 1895 baute es der schottische Architekt William Young wieder auf. Das Haus, das noch immer der Duncombe Familie gehört, ist nicht zu besichtigen, dafür aber die Gärten, die im Film auch zu sehen sind.

Als Misselthwaite Manor diente im Film ebenfalls das für mich vielleicht faszinierendste und unheimlichste Gebäude im ganzen Königreich: Harlaxton Manor bei Grantham in Lincolnshire. Das Manor House, das der US-amerikanischen Universität von Evansville in Indiana gehört, konnte ich mir leider nur von außen ansehen, eine Besichtigung ist nicht gestattet. Ich schrieb über das Harlaxton Manor in meinem Blog.

Ein großer Teil der Gartenszenen wurden im Iford Manor in Wiltshire in der Nähe von Bradford-on-Avon gedreht. Die Gärten sind für die Öffentlichkeit von April bis September zugänglich. Das Anwesen ist in Privatbesitz und gehört der Cartwright-Hignett Familie.

Weitere Drehorte des Films waren zum Beispiel noch der National Trust Bodnant Garden bei Conwy in Wales und die Ruinen der Fountains Abbey in North Yorkshire (die ebenfalls dem National Trust gehören). Hier ist der Trailer zu sehen.

Harlaxton Manor in Lincolnshire.
Photo © Alan Murray-Rust (cc-by-sa/2.0)

Die Iford Manor Gardens in Wiltshire.
Photo © Humphrey Bolton (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 20. Oktober 2020 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2020/10/20/the-secret-garden-2020-die-drehorte-der-neuverfilmung-des-buches-von-frances-hodgson-burnett/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: