Die riesigen Gummistiefel in den Breezy Knees Gardens bei Warthill in North Yorkshire

Wenn man in England auf dem Land wohnt, gehören Wellington boots, also Gummistiefel,  in jeden Haushalt, vor allem wenn man mit dem Hund mehrmals täglich unterwegs ist. Ein besonders auffälliges Paar ist in den Breezy Knees Gardens, was für ein schöner Name, in North Yorkshire zu finden. Die Wellington Boot Sculpture ist etwa 3,50 Meter hoch und wurde von dem Bildhauer Pete Doney erschaffen, der seine Werkstatt am Ostrand der Stadt York hat. Die Riesenstiefel sind eine Auftragsarbeit für die Gärten, bestehen aus Glasfiber und sind mit Bronzepulver imprägniert.

Wesentlich größer sind die Stiefel, die es in das Guinness Book of Records geschafft haben. Sie stehen vor dem Eingang der North Star Mall in San Antonio in Texas. Die Cowboystiefel sind 10,74 Meter hoch und wurden von dem Künstler Bob Wade hergestellt.

Wer sich die Yorkshire-Stiefel und die Breezy Knees Gardens einmal ansehen möchte: Man findet sie etwa acht Kilometer östlich von York, nördlich des Dörfchens Warthill am Common Lane. Die Gartenanlage ist eine der größten im Norden Englands; sie umfasst Tausende von Pflanzen, einen See und ein Arboretum. Geöffnet sind die Gärten in der Regel von Mai bis Anfang Oktober.

Hier ist ein sehr schöner Film über die Breezy Knees Gardens zu sehen, der auch die Wellington Boots zeigt.

Die Breezy Knees Gardens.
Photo © Ian Capper (cc-by-sa/2.0)

Die größten Stiefel der Welt in San Antonio, Texas.
Author: BrianMoranHDR
Creative Commons 2.0

Published in: on 6. Dezember 2020 at 02:00  Comments (3)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2020/12/06/die-riesigen-gummistiefel-in-den-breezy-knees-gardens-bei-warthill-in-north-yorkshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Lieber Ingo,
    da praesentierst Du mir doch tatsaechlich etwas Neues aus San Antonio: die groessten Cowboystiefel der Welt. Obwohl ich doch nun schon seit 2008 dauerhaft in der Nahe von San Antonio lebe und auch schon in den 10 Jahren vorher immer wieder in San Antonio war, wusste ich noch gar nicht davon, geschweige denn, dass ich sie einmal gesehen haette. Wie meine Mutter immer zu reimen pflegte,
    „Man wird so alt wie eine Kuh
    und lernt immer noch dazu!“
    😉
    Liebe Gruesse, und hab‘ eine friedvoll-besinnliche Weihnachtszeit,
    Pit

    • Hallo Pit,
      was für eine schöne Geschichte! Ich könnte mir vorstellen, dass Du bei Deinem nächsten Besuch in San Antonio einen Schlenker zu den Stiefeln machen wirst. Ich war mal für zwei Tage in der Stadt und habe sie in sehr angenehmer Erinnerung, vor allem natürlich den River Walk.
      Auch Dir eine schöne Vorweihnachtszeit und viele Grüße aus G.O.G. (Good Old Germany)
      Ingo

      • Lieber Ingo,
        im Augenblick ist San Antonio ein Corona Hotspot, ein ganz schlimmer. Wir werden also auf keinen Fall „just for fun“ hinfahren.
        Liebe Gruesse,
        Pit


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: