Mein DVD-Tipp – Der junge Inspektor Morse Staffel 6

Für den 29. Januar ist die sechste Staffel der ITV-Serie „Der junge Inspektor Morse“ angekündigt, in Deutschland wieder von EDEL MOTION veröffentlicht. Ich habe schon ein Vorab-Exemplar bekommen, das ich heute vorstellen möchte. Am Ende der fünften Staffel (siehe hierzu meinen Blogeintrag) sah es beinahe so aus, als ob die TV-Serie eingestellt würde, denn die Polizeistation, in der Morse, sein Kollege Jim Strange, sein Chef Fred Thursday und Chief Superintendent Bright bisher tätig waren, wurde aufgelöst und alle an unterschiedliche Dienststellen versetzt.
Doch es geht weiter mit Staffel 6, deren vier Episoden kurze, knappe Titel tragen: Unschuldig, Apollo, Zuckerguss, Wolkenschloss (alle im Oktober 2020 bei ZDFneo in Deutschland gezeigt).

Während der junge Morse seinen beruflichen Weg unbeirrt weiter verfolgt, scheint DCI Thursday, von privaten Problemen belastet, auf die schiefe Bahn zu geraten. Der zwielichtige Chef der Polizeistation DCI Ronnie Box und DS Alan Jago geben Rätsel auf. In den vier Folgen wird Morse unter anderem  mit dem Tod eines Schulmädchens und mit einem mysteriösen Autounfall konfrontiert. Wie immer gibt sich der junge Polizist nicht mit dem zufrieden, was zu sein scheint (wie seine Vorgesetzten), sondern schaut hinter die Kulissen, bis er die Lösung des jeweiligen Falles gefunden hat (was seine Vorgesetzten oft alt aussehen lässt). Wie ein roter Faden zieht sich der ungelöste Fall der Ermordung des George Fancy aus Staffel 5 durch die neue Staffel. Zum überraschenden Showdown kommt es am Ende der Episode „Wolkenschloss“, in der eine für die Serie ungewohnte Verfolgungsjagd mit Pistolen stattfindet.
Staffel 6 endet mit einem positiven Ausblick auf Staffel 7, denn dann sind Morse, Thursday, Strange wieder vereint, erneut unter der Ägide von Chief Superintendent Bright.

„Der junge Inspektor Morse“ ist auch in Staffel 6 wieder atmosphärisch sehr dicht, die Schauplätze der Handlung (Oxford und Umgebung) sehr gut ausgesucht, der Soundtrack, in den Londoner Abbey Road Studios aufgenommen, stimmig und Barrington Pheloungs Erkennungsmelodie erinnert wieder sehr an die ursprüngliche TV-Serie „Morse„. Pheloung ist im vorigen Jahr im Alter von 65 Jahren in seiner Heimat Australien gestorben.

Die DVD-Box enthält Zusatzmaterial wie Interviews mit den Darstellern und Blicke hinter die Kulissen der Dreharbeiten.

Morse und Fred Thursday.
Copyright: EDEL MOTION

Published in: on 11. Januar 2021 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2021/01/11/mein-dvd-tipp-der-junge-inspektor-morse-staffel-6/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: