Mein Buchtipp – Pen Vogler: Scoff – A History of Food and Class in Britain

Foto meines Exemplares.

Das Wort „scoff“ hat im Englischen mehrere Bedeutungen. Zum einen kann es „Spott und Hohn“ bedeuten, zum anderen soviel wie „Essen und Nahrung“. Um Essen geht es in dem Buch „Scoff – A History of Food and Class in Britain„, im Kontext mit der britischen Klassengesellschaft. Um es einmal flapsig auszudrücken: Welche Rolle spielt die Möhre in der oberen Mittelklasse Großbritanniens?

Pen Vogler ist Food Historian, sie beschäftigt sich mit der Geschichte des Essens, mit alten Rezepten und hat bereits mehrere Bücher darüber geschrieben wie“Dinner with Darcy“ (2013), in dem sie sich mit Rezepten aus der Zeit Jane Austens beschäftigt, und „Christmas with Dickens“ (2018), in dem es um weihnachtliche Rezepte der Charles Dickens-Ära geht.

Voglers Buch ist an der Grenze zwischen einem populärwissenschaftlichen und einem wissenschaftlichen Werk anzusiedeln. Die Bibliografie umfasst 23 Seiten, der Anmerkungsapparat 22 Seiten. „Scoff“ war im vorigen Jahr das History Book of the Year der Sunday Times. Die Autorin taucht mit ihren Recherchen tief in die vergangenen Jahrhunderte ein und zitiert Quellen aus historischen Fachbüchern der Zeit.

Um den Inhalt des Buches etwas näher zu veranschaulichen, sind Beispiele am besten geeignet:

In dem Kapitel „Rooms, Plates and Cutlery“ geht es unter anderem um die Themen Fischbestecke, Servietten und Tischtücher und die Sitzordnung bei geladenen Gästen. Ein eigenes Kapitel ist dem Thema „Erbsen“ gewidmet, ein Gemüse, das man am häufigsten mit der britischen Küche in Verbindung bringt. Wie man diese kleinen, grünen, runden Dinger mit der Gabel isst, lässt Rückschlüsse auf die Gesellschaftsklassen zu. In „Foreign introductions“ beschäftigt sich Pen Vogler mit den äußeren Einflüssen auf die britische Küche aus Frankreich, Italien und dem asiatischen Raum. „Disappearances and reappearances“ hat Nahrungsmittel zum Inhalt, die mal mehr, mal weniger populär waren wie Austern, Kutteln und Saloop (ein heißes Getränk aus pulverisierter Salepwurzel mit Milch u. Zucker).

Wer sich für Essen, Nahrungsmittel und Tischmanieren in Großbritannien interessiert, wird mit diesem Buch voll auf seine/ihre Kosten kommen!

Hier ist ein Film mit Pen Vogler zu sehen, in dem sie einiges über ihr aktuelles Buch erzählt.

Pen Vogler: Scoff – A History of Food and Class in Britain. Atlantic Books 2020. 470 Seiten. ISBN 978-1-78649-647-8.

 

 

Published in: on 23. Januar 2021 at 02:00  Kommentar verfassen  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2021/01/23/mein-buchtipp-pen-vogler-scoff-a-history-of-food-and-class-in-britain/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: