The Gothic Temple im Park von Stowe (Buckinghamshire)

Im Laufe der Jahre habe ich in meinem Blog schon einige der Landmark Trust-Häuser vorgestellt, in denen man wohnen kann. Eines der Prunkstücke im Portfolio der 1965 gegründeten Organisation, die historische Häuser übernommen und restauriert hat und als Ferienunterkunft zur Verfügung stellt, ist der Gothic Temple in einer der schönsten Parkanlagen Großbritanniens, Stowe in Buckinghamshire.

Westlich von Milton Keynes, und beinahe in Hörweite des berühmten Formel1-Kurses von Silverstone gelegen, liegt der von Lancelot „Capability“ Brown (1716-1783) in seiner heutigen Form kreierte Park, die Stowe Landscape Gardens. Mehrere Tempel sind auf dem großen, seit 1986 dem National Trust gehörenden Gelände aufgestellt wie der Queen’s Temple, der Temple of Ancient Virtue, der Temple of British Worthies und eben der großartige, 1741 erbaute Gothic Temple, gestaltet von James Gibbs, einem der Architekten von Stowe. Das Gebäude wurde nicht geschaffen, damit jemand darin wohnt, vielmehr wurde es wegen seiner wunderbaren Aussicht von der Turmspitze genutzt.

Ich möchte heute nicht näher auf die Historie des Gothic Temples eingehen, sondern auf die einmalige Gelegenheit, darin zu wohnen, dank des Landmark Trusts. Wenn alle Besucher den Park verlassen haben beziehungsweise bevor die Tore geöffnet werden, haben die Bewohner des Tempels die Landscape Gardens ganz für sich allein.

Da im Tempel steile Treppen verbaut worden sind, eignet sich die Unterkunft nicht für gehbehinderte Menschen. Im Erdgeschoss befindet sich der Wohnbereich, im ersten Stock sind zwei Schlafzimmer untergebracht. Es gibt eine vollständig ausgestattete Rundküche und ein Badezimmer, beides im Erdgeschoss. Eines der Highlights des Gothic Temples ist sicher die Besteigung des Turmes, der für die Mieter zugänglich ist.
Vier Personen können hier gleichzeitig wohnen; die Übernachtungspreise beginnen bei £641 für vier Nächte in der günstigsten Jahreszeit. Die Nachfrage ist verständlicherweise sehr groß; in Coronazeiten ist man im Gothic Temple weit ab vom Schuss, so ist das Haus in diesem Jahr schon bis September komplett ausgebucht, nur im Oktober sind noch fast alle Termine zu haben. Sein Auto darf man übrigens zum Tempel mitnehmen.

Hier ist ein Film, der den Gothic Temple von innen und von außen zeigt.

Author: Daderot
This file is made available under the Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication