Tombstoning an der Durdle Door in Dorset

Es ist immer wieder erstaunlich in welche Gefahr sich Menschen bringen, nur um für eine kurze Zeit einen Nervenkitzel zu erleben.  Ob das jetzt Freeclimbing an Felswänden, Volcano Boarding, Highlining, Wingsuit Flying oder Tombstoning ist, bei jeder dieser „Sportarten“ kann man sich das Genick brechen und zu Tode  kommen.

Tombstoning ist an den Küsten Englands beliebt. Die Wikipedia erklärt das so: „act of jumping in a straight, upright vertical posture into the sea or other body of water from a high jumping platform, such as a cliff, bridge or harbour edge„. Es gibt vor allem an der Südküste Englands genug Felsen und Klippen, von denen aus Waghalsige ins Meer springen. Besonders beliebt bei „Tombstonern“ ist die Felsformation Durdle Door an der Küste von Dorset bei West Lulworth. Dieser sehenswerte Felsen ist in Privatbesitz, aber Zäune und Warnschilder werden von den Felsenspringern missachtet, und sie stürzen sich von rund 60 Metern Höhe in das Meer. Das ist zwar ganz schön mutig aber extrem leichtsinnig, denn die Wasserhöhe unterhalb der Durdle Door variiert und auch die Strömungsverhältnisse ändern sich. Ende Mai letzten Jahres kam es zu mehreren Zwischenfällen bei denen drei Menschen schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Nur durch das beherzte Eingreifen eines Badegastes konnte einer von ihnen gerade noch rechtzeitig vom Meeresboden nach oben geholt werden, eine junge Frau leitete sofort Wiederbelebungsmaßnahmen ein, bis ein Hubschrauber der Küstenwacht den Mann abtransportierte. Hier ist ein Bericht und ein Film über den Fall. Kurz nachdem die drei Schwerverletzten in Krankenhäuser gebracht worden waren, erschienen die nächsten Springer auf dem Felsen. In diesem Film sind einige Springer zu sehen.

Tombstoning ist besonders dann populär, wenn an warmen Sommertagen die Strände voll sind, und die Felsenspringer ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen wollen. Das Risiko, dass sie nach einem missglückten Sprung möglicherweise bis zu ihrem Lebensende im Rollstuhl landen, nehmen sie dabei auf sich.

Published in: on 28. Februar 2021 at 02:00  Comments (2)  
Tags: