Der Timeball Tower in Deal (Kent)

 

Auf halber Strecke zwischen Dover und Ramsgate in der Grafschaft Kent liegt direkt an der Küste die Ortschaft Deal, und dort an der Ecke Beach Street/Sondes Road steht ein weißer Turm auf dem ein schwarzer Ball ruht, der sogenannte Timeball Tower. Ursprünglich diente der Turm als optischer Telegraf zur Kommunikation mit Schiffen, die an Deal vorbeifuhren. Im Jahr 1855 wurde anstelle der Semaphoren ein schwarzer Zeitball auf dem Dach installiert, der zu einer bestimmten Stunde, in diesem Fall um 13 Uhr, fallen gelassen wurde, um es den Seeleuten zu ermöglichen, ihre Schiffschronometer exakt auf die Greenwich Mean Time zu synchronisieren. Der Deal Timeball Tower war mit dem Royal Observatory in Greenwich verbunden und bekam von dort ein elektrisches Signal, das den Ball auf die Sekunde genau hinunterfallen ließ. Das spielt sich auch heute noch auf dem Turm ab, die Zeit ist einprogrammiert. In den Sommermonaten wird der Zeitball zusätzlich jeweils zur vollen Stunde von 9 Uhr bis 17 Uhr herabgesenkt. Auch zur Jahreswende am 31. Dezember um 0 Uhr geschieht das. Da der Mast an dem der Zeitball befestigt ist, stark korrodiert ist und repariert werden muss, ist die ganze Anlage seit Anfang 2020 außer Betrieb. Hier ist der Zeitball in Aktion zu sehen.

Im Turm ist das Time Ball Tower Museum untergebracht, das auf vier Stockwerken über historische Kommunikationsformen wie Semaphoren, Signalanlagen usw. informiert.

Published in: on 10. März 2021 at 02:00  Comments (2)  
Tags: