Bookbarn International – England’s Largest Used Book Warehouse in Hallatrow (Somerset)

In der internationalen Bücherscheune, der Bookbarn International,  im Gewerbegebiet von Hallatrow (Somerset) an der A37 südwestlich von Bath stehen ständig so um und bei 1,5 Millionen gebrauchte Bücher, wobei sie die größte ihrer Art in England ist und sogar zu den größten weltweit zählt. Ohne die Online-Plattformen des Internets wäre so etwas gar nicht möglich, denn die Bookbarn verkauft den größten Teil des Lagers nicht vor Ort, sondern national und international.

Etwa 40 000 Bücher kommen pro Woche hier in der tiefen Provinz in Somerset an, werden online katalogisiert und auf mehreren Verkaufsplattformen wie Amazon Marketplace ins Internet gestellt, und tausende Bestellungen gehen täglich ein und werden weltweit versendet. Die internationalen Hauptabnehmer sind unter anderem die USA, Australien, Japan und Deutschland.

Viele der Bücher, die in Hallatrow angeliefert werden, kommen aus ausgemusterten Bibliotheksbeständen, Schulen oder von Leuten, die zuhause einfach keinen Platz mehr haben. Ein Teil der Bücher landet gleich in der £1-Abteilung, es gibt aber auch einen Sektor in der Bookbarn, in der seltene antiquarische Bücher stehen, und zwar im Darwin Room. Warum der Name Darwin Room? William Pryor, der Chairman von Bookbarn International, ist der Ur-Ur-Urenkel von Charles Darwin (ich hoffe, dass ich das mit den „Urs“ richtig hinbekommen habe). In dieser Abteilung stehen denn auch höherpreisige Bücher wie zum Beispiel „The Farmers Companion“ aus dem Jahr 1813, das für €538 angeboten wird.

Die Bookbarn verkauft auch Bücher nach laufendem Meter, das heißt, wenn beispielsweise Filmproduktionsgesellschaften oder Möbelhäuser zu Dekorationszwecken Bücher brauchen, bei denen es egal ist, um welche Titel es sich handelt, werden die hier in Somerset fündig.

Hier ist ein Film über die Bookbarn.

Bookbarn International
1 Hallatrow Business Park
Wells Road
Hallatrow
Bristol BS39 6EX

Embed from Getty Images Embed from Getty Images
Published in: on 12. März 2021 at 02:00  Comments (4)  
Tags: