Independents for Frome oder Wie der Stadtrat von Frome in Somerset bei Kommunalwahlen komplett ausgewechselt wurde

Der Market Place.
Photo © Des Blenkinsopp (cc-by-sa/2.0)

Ich war nur einmal kurz in der 26 000-Einwohner beherbergenden Stadt Frome in Somerset, als ich dort eine Kfz-Werkstatt aufsuchen musste, so konnte ich mir keinen richtigen Eindruck von dem Ort verschaffen.

Bei den Kommunalwahlen im Jahr 2015 geschah hier etwas Ungewöhnliches: Alle Stadträte des Frome Town Councils, die einer der etablierten Parteien angehörten, wurden nicht mehr wiedergewählt, dafür übernahmen die Independents for Frome (IfF) alle 17 Stadtverordnetensitze, eine kleine Revolution. Bereits 2011 wurde die IfF gegründet, sie trat bei den Kommunalwahlen an und errang schon eine ganze Menge Stimmen, der Durchbruch kam vier Jahre später und auch bei den Wahlen 2019 blieben wieder alle 17 Sitze in der Hand der IfF.

Die Independents sind hier in Somerset so erfolgreich, weil sie bürgernäher als die parteiabhängigen Kommunalpolitiker sein wollten und konnten, die zu sehr in Parteizwängen gebunden waren. Der Gründer der Bewegung, Peter Macfadyen, der seit über dreißig Jahren in Frome wohnt, spricht von flatpack democracy („Revolutionising democracy, by empowering people to take control of their own councils“) und hat darüber ein Buch geschrieben „Flatpack Democracy: A DIY Guide to Creating Independent Politics„, das 2017 erschien, in dem er seine Gedanken über diese neue Form der Politik zum Ausdruck bringt. In diesem Film ist Peter Macfadyen zu sehen und zu hören.

Die Bürger von Frome sind ganz offensichtlich damit zufrieden, was ihre 17 IfF-Stadtverordneten bisher auf die Beine gestellt haben. So haben sie das Veranstaltungszentrum The Cheese and Grain neu organisiert, so dass es sich jetzt selbst finanziert und keine Zuschüsse mehr benötigt. Mit dem Neighbourhood Plan soll die Innenstadt von Frome neu belebt werden, die Stelle des Energy and Recycling Officers wurde geschaffen, damit Frome so grün wie nur möglich werden kann und auf die Bedürfnisse von Fußgängern und Radfahrern wird sehr viel mehr Augenmerk gelegt als bisher. Die Kommunikation mit den Bürgern ist stärker in den Mittelpunkt gerückt, die öffentlichen Sitzungen des Town Councils sind sehr gut besucht, weil sich hier jeder zu jedem Thema äußern kann.

Das Image der Stadt Frome hat sich sehr verbessert, seitdem die IfF die Fäden der Kommunalpolitik in die Hände genommen hat; das nationale Interesse an dem, was sich da in Frome tut, hat zugenommen. Nachahmer sind herzlich willkommen.

The Cheese and Grain.
Author: Sheep“R“Us
Creative Commons 2.0