Songs about London – Saint Etienne: London belongs to me

In meiner losen Reihe über Songs, in denen die Stadt London im Mittelpunkt steht, möchte ich heute „London belongs to me“ von der Band Saint Etienne vorstellen, die 1990, ebenfalls in London, gegründet wurde. Eigentlich lässt der Name der Band nicht gerade vermuten, dass sie aus England kommt, aber Sarah Cracknell, Bob Stanley und Pete Wiggs, alle im Königreich geboren, haben sich aus einer Laune heraus nach dem französischen Fußballverein AS Saint-Etienne benannt.

Das Lied mit dem besitzergreifenden Titel „London belongs to me“ (hier zu hören) stammt aus dem ersten Album von Saint Etienne „Foxbase Alpha„. Es wird von der wunderschönen Stimme Sarah Cracknells getragen und beginnt mit den Worten

„Took a tube to Camden Town,
Walked down Parkway, and settled down
In the shade of a willow tree,
Someone hovering over me“

Da fährt also jemand mit der U-Bahn in den Londoner Stadtteil Camden Town, steigt dort an der Haltestelle Camden Town Station aus und geht die Straße Parkway entlang, die auch die A4201 ist. Der Parkway ist eine lebhafte Geschäftsstraße mit vielen kleinen Läden. Sie wird von einigen schattenspendenden Bäumen gesäumt; unter einem von ihnen lässt sich die im Song genannte Person nieder, vielleicht unter dem vor dem Spread Eagle?

Der Parkway in Camden Town.
Photo © Julian Osley (cc-by-sa/2.0)

The Spread Eagle am Parkway.
Author: Kake
Creative Commons 2.0

Published in: on 17. März 2021 at 02:00  Comments (2)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2021/03/17/songs-about-london-saint-etienne-london-belongs-to-me/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Da kommen nostalgische Gefühle auf: als ich 1974 in London weilte, bewohnte ich ein Zimmer in einem von John Nash erbauten Haus in Park Village East (Nr. 34). Um in die Innenstadt zu gelangen, benutzte ich jeden Tag Camden Town Station (via Parkway). Die näher gelegene Station Mornington Crescent war damals unbedient.

    • Da freue mich sehr, hoffentlich sehr angenehme Erinnerungen wach gerufen zu haben!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: