Plumber Manor – Ein Country House Hotel in Dorset

Im frühen 17. Jahrhundert wurde das Plumber Manor erbaut und ist seitdem im Besitz der Familie Prideaux-Brune geblieben, das findet man nicht allzu oft. Seit mehr als vierzig Jahren wird das Haus als Hotel betrieben. Es liegt in Thomas Hardys „Vale of little dairies“, das man aus seinem Roman „Tess of the d’Urbervilles“ kennt (es gibt darin auch ein „Vale of the great dairies“, das ist das Frome Valley), außerhalb von Sturminster Newton (wo Hardy eine Zeit lang lebte).
Richard Prideaux-Brune und seine Familie leiten das Haus, das von mehreren Hotelführern empfohlen wird (Good Hotel Guide, Good Food Guide usw.). Auch das Restaurant genießt einen guten Ruf, in dessen Küche Louis Haskell die Regie führt. Er bekocht die Hotelgäste schon seit zwölf Jahren.

Das Plumber Manor verfügt über sechzehn Zimmer, davon liegen sechs im Haupthaus und zehn im Courtyard. Die Übernachtungspreise beginnen bei £170 für ein kleines Doppelzimmer und enden bei £250 für die Superior Doppelzimmer, Frühstück jeweils inklusive. Das Hotel ist sehr hundefreundlich und so gibt es mehrere Zimmer im Erdgeschoss mit direktem Zugang zum Garten, ideal für die Vierbeiner und deren Besitzer.

Das Hotel wird gern für Hochzeiten gebucht, dann aber wahrscheinlich komplett; als Einzelgast fühlt man sich zwischen den vielen Feiernden nicht so ganz wohl (wie ich es einige Male in englischen Hotels erlebt habe).

Plumber Manor Country House Hotel
Sturminster Newton
Dorset
DT10 2AF

Published in: on 21. März 2021 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: