Der Sundial Trail im Londoner Horniman Museum

Photo © Ian Taylor (cc-by-sa/2.0)

Frederick John Horniman (1835-1906) war ein wohlhabender Teehändler, der Ende des 19. Jahrhunderts die weltweit größte Teehandlung besaß. Sein Name ist noch heute ein Begriff, weil er 1901 das nach ihm benannte Horniman Museum in Londons Borough of Lewisham im Südosten der Stadt gründete. Das Museum umfasst das Gebäude selbst und eine großflächige Gartenanlage. Es wurde im Laufe der Jahrzehnte immer wieder erweitert und enthält heute an die 350 000 Objekte aus den Bereichen Naturgeschichte, Anthropologie und Musikinstrumente.

Ich möchte heute aber nur auf den Sundial Trail eingehen, die wohl umfangreichste Sammlung von Sonnenuhren im Königreich, zusammengestellt von der  British Sundial Society, die ich in meinem Blog schon einmal vorstellte. Natürlich ist es am schönsten, diese Sammlung bei Sonnenschein zu besichtigen, um festzustellen, ob die Uhren auch wirklich genau gehen. Hier ist eine Auswahl der Sonnenuhren, die mir am besten gefallen:


Diese Sonnenuhr ist am Gewächshaus angebracht
Photo © Ian Taylor (cc-by-sa/2.0)
Die Schmetterlings-Sonnenuhr
Author: gnomonic
Creative Commons 2.0
The Double Polar Sundial
Author: gnomonic
Creative Commons 2.0
The Analemmatic Sundial.
Author: gnomonic
Creative Commons 2.0
The Roman Sundial.
Author: gnomonic
Creative Commons 2.0

Horniman Museum & Gardens
100 London Road
Forest Hill
London SE23 3PQ

Published in: on 14. April 2021 at 02:00  Comments (6)