The Edinburgh Woollen Mill – Eine typische High Street Ladenkette

In Rye (Kent).
Photo © N Chadwick (cc-by-sa/2.0)

Wenn ich an meine Englandreisen zurückdenke, erinnere ich mich immer wieder an die Ladenkette The Edinburgh Woollen Mill (EWM), die meines Erachtens mehr im Norden Englands als im Süden des Landes zu finden ist. Das letzte Mal, als meine Frau und ich ein EWM-Geschäft aufsuchten, war das in Marlborough in Wiltshire in der High Street Nummer 109.

Eigentlich hätte man die Ladenkette, die hauptsächlich Textilien anbietet, seit kurzem auch in Carlisle Woollen Mill umbenennen können, denn das Hauptquartier der Firma wurde von Langholm in Schottland nach Carlisle in Cumbria verlegt, in das Global House in der Castle Street.

1946 wurde die Firma in Langholm von Drew Stevenson gegründet, die damals noch Langholm Dyeing and Finishing Company Limited hieß. Das erste Ladengeschäft öffnete 1970 im schottischen Edinburgh seine Pforten, zwei Jahre später das erste englische in Carlisle in Cumbria. Heute existieren rund 250 EWM-Läden in Großbritannien. Die Produktpalette richtet sich vorwiegend an Frauen und Männer jenseits der 40; Hochmodernes wird man hier nicht finden, dafür Traditionelles wie Tweed- und Countrystyle-Kleidung.

Im Laufe der Jahre hat die Firma mehrere Marken dazugekauft wie Peacocks und Jane Norman, andere wieder verkauft. EWM geriet in unruhiges Fahrwasser, stand im vorigen Jahr sogar kurzzeitig vor dem Aus, was den Verlust von Tausenden von Arbeitsplätzen bedeutet hätte. Eine Gruppe von Investoren sprang ein und rettete die Firma erst einmal, 85 Läden mussten allerdings dauerhaft geschlossen bleiben. Was die Zukunft für EWM bringt, ist noch nicht abzusehen.

Die Covid-Epidemie tat ihr übriges, die Läden mussten geschlossen bleiben, die Kunden orientierten sich in Richtung Online-Handel, eine Bewegung, die auch andere High Street-Läden wie Boots, Marks&Spencer oder Topshop zu spüren bekamen. Seit dem ersten Lockdown findet ein beängstigender Stellenabbau statt, der bei über 200 000 liegen soll und namhafte Firmen betrifft.

Diese Filiale in Market Harborough in Leicestershire hat es leider erwischt.
Photo © Stephen McKay (cc-by-sa/2.0)
Gekauft in der Edinburgh Woollen Mill in Marlborough in Wiltshire.
Eigenes Foto

Published in: on 16. Mai 2021 at 02:00  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2021/05/16/the-edinburgh-woollen-mill-eine-typische-high-street-ladenkette/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Ich habe immer noch ein paar der zeitlosen Wollpullover, die ich mir während des Austauschstudiums in den Läden gekauft habe 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: