Englische Exzentriker – William Archibald Spooner (1844-1930), Gelehrter am New College in Oxford

Das New College in Oxford. Hier verbrachte William Archibald Spooner den größten Teil seines Lebens.
Photo © Nick Smith (cc-by-sa/2.0)

Wenn etwas in England „new“ heißt, bedeutet das noch lange nicht, dass es sich dabei um etwas wirklich Neues handelt. Viele der „New Inns“ sind älter als die anderen Pubs in der Umgebung wie der New Inn in Gloucester, der aus dem 14. Jahrhundert stammt. Ähnlich verhält es sich mit dem New College in Oxford, das 1379 gegründet wurde. An diesem College hielt sich William Archibald Spooner (1844-1930) mehr als 60 Jahre lang auf, als Gelehrter, als Dekan und als Warden.

Spooner war ein kauziger Typ, klein, mit einem zu großen Kopf für seinen Körper, wahrscheinlich ein Albino, sehr beliebt im Kollegium und bei den Studenten und hochintelligent. In Erinnerung geblieben ist er aber bis heute durch eine Marotte, die „spoonerism“ genannt wird und die das Cambridge Dictionary folgendermaßen definiert: „a mistake made when speaking in which the first sounds of two words are exchanged with each other to produce a not intended and usually funny meaning„. Das Wörterbuch gibt zur Erläuterung auch gleich ein Beispiel: „a scoop of boy trouts anstatt „a troop of boy scouts.

Zweifelhaft ist, ob wirklich alle damaligen „spoonerisms“ auf William Archibald zurückzuführen sind. Es machte den Studenten aber viel Spaß, sich neue auszudenken. Auf jeden Fall auf Spooner zurückzuführen ist der Spruch „Kinkering Congs Their Titles Take„, eine Hymne, die richtig „Conquering Kings Their Title Take“ heißt.
Sehr schön sind auch „It is kisstomary to cuss the bride“ (…customary to kiss the bride) und „three cheers for our queer old dean“ (…dear old queen“).

William Archibald Spooner starb am 29. August 1930 in Oxford, wurde aber nicht in der Universitätsstadt beigesetzt, sondern im fernen Grasmere (Cumbria) im Lake District. Dort ruht er auf dem Grasmere Cemetery an der Pye Lane unter einem Grabstein mit verwitterter Inschrift.

Zum New College in Oxford siehe auch diesen Blogeintrag.

Spooners letzte Ruhestätte: Der Grasmere Cemetery.
Author: m-gem
Creative Commons 2.0
Published in: on 18. Mai 2021 at 02:00  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2021/05/18/englische-exzentriker-william-archibald-spooner-1844-1930-gelehrter-am-new-college-in-oxford/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Ich mag Spoonerisms, z.B. ein „Chilled Grease Sandwich“, im Original natuerlich „Grilled Cheese“.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: