Ein tragisches Unglück auf dem Bahnhof von Bere Ferrers in Devon am 24. September 1917

Der Bahnhof von Bere Ferrers.
Photo © Martin Bodman (cc-by-sa/2.0)

Der Erste Weltkrieg war noch im vollen Gang als die Alliierten Verstärkung aus Neuseeland bekamen. Im September 1917 legte ein Schiff im Hafen von Plymouth (Devon) an, das Soldaten nach England brachte, die, bevor sie an die Front gebracht wurden, noch eine Ausbildung auf der Salisbury Plain durchlaufen sollten. Die jungen Männer fuhren mit dem Zug am 24. September in Plymouth los und erhielten die Order, dass beim ersten Halt in Exeter jeweils zwei pro Waggon aussteigen und Verpflegung von einem angehängten Wagen holen sollten. Dann begann eine Verkettung unglücklicher Ereignisse. Der Zug musste einen nicht eingeplanten Zwischenstopp im Bahnhof von Bere Ferrers (Devon) einlegen, um einen entgegenkommenden Expresszug aus London vorbeizulassen. Die natürlich vollkommen ortsunkundigen Soldaten meinten, schon in Exeter angekommen zu sein und stiegen aus, und das auch noch auf der falschen Seite. Der Zugführer sah die Männer auf den Gleisen erst in letzter Sekunde und hatte keine Chance, seinen Expresszug abzubremsen. Neun junge Neuseeländer starben auf der Stelle, ein weiterer wurde schwer verletzt und verstarb kurze Zeit später in einem Krankenhaus in Tavistock.

Die zehn toten Soldaten wurden nicht in ihre Heimat zurückgebracht, sondern auf dem Friedhof von Efford bei Plymouth beigesetzt. In der St Andrew’s Church in Bere Ferrers erinnert eine Messingplakette an die zehn Männer vom anderen Ende der Welt, ebenso eine Zusatztafel am Kriegerdenkmal des Ortes, die in einer speziellen Zeremonie im September 2001 in Anwesenheit von vielen Neuseeländern eingeweiht wurde.

Dieser Film zeichnet noch einmal die Ereignisse vom 24. September 1917 nach.

Das Kriegerdenkmal von Bere Ferrers.
Photo © N Chadwick (cc-by-sa/2.0)
Published in: on 25. Mai 2021 at 02:00  Kommentar verfassen  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2021/05/25/ein-tragisches-ungluck-auf-dem-bahnhof-von-bere-ferrers-in-devon-am-24-september-1917/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: