Farndon in Cheshire und ein Blumengeschäft

Paul Burrells Blumenladen in der High Street von Farndon in Cheshire.
Photo © Jeff Buck (cc-by-sa/2.0)

Am 31. August wird es 24 Jahre her sein, dass Diana, Princess of Wales, bei einem Autounfall im Pariser Alma-Tunnel ums Leben kam. Einer der ersten Menschen, die sofort nach dem Unfall in das Pariser Krankenhaus kamen, in dem die tote Prinzessin lag, war ihr Butler, Paul Burrell, die sich beide sehr nahe standen. Lange Zeit hielt er ihre Hand und konnte nicht glauben, dass seine Dienstherrin nicht mehr am Leben war. „The Rock“, wie Lady Diana ihren Butler nannte, der Fels an ihrer Seite, schrieb später mehrere Bücher, von denen „A Royal Duty“ (dt. „Im Dienste meiner Königin“) ein Bestseller wurde, der sich weltweit millionenfach verkaufte.

Dann wurde es still um den Ex-Butler, bis ihm Diebstahl persönlichen Eigentums der Prinzessin vorgeworfen wurde, aber der Strafprozess gegen ihn wurde eingestellt.

Was machte Paul Burrell, nachdem er aus royalen Diensten ausgeschieden war? Er zog sich mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in das kleine Dorf Farndon, direkt an der Grenze zu Wales, in der Grafschaft Cheshire zurück, wo er im Jahr 2001 in der High Street ein Blumengeschäft eröffnete. Da der ehemalige Butler durch Lady Diana sehr viele Prominente kennengelernt hatte, lud er zur Eröffnung seines Geschäfts Danny LaRue, einen Travestiekünstler (der 2009 verstarb), und den Schauspieler Steven Pinder ein, der in England hauptsächlich durch die Seifenoper „Brookside“ bekannt war. Bis zum Jahr 2019 betrieb Paul Burrell seinen Blumenladen ehe er ihn 2019 verkaufte. Achtzehn Jahre lang hatte er die Bewohner von Farndon und Umgebung bei allen erdenklichen Anlässen mit Blumen versorgt. Schon zwei Jahre zuvor hatte ein neuer Lebensabschnitt für ihn begonnen: Er trennte sich nach 32 Ehejahren von seiner Frau Maria, einer ehemaligen Angestellten von Prinz Philip, und heiratete seinen langjährigen Partner Graham Cooper. Beide leben heute in einem „mock Tudor-Haus“ in Peckforton (Cheshire), etwa zehn Kilometer östlich von Farndon.

Hier ist ein Promotion-Video aus dem Jahr 2010 über Paul Burrells Blumengeschäft.

Published in: on 24. Juli 2021 at 02:00  Kommentar verfassen  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2021/07/24/farndon-in-cheshire-und-ein-blumengeschaft/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: