Richard Munslow, der letzte „sin-eater“ Englands

Das Sin-Eater Festival vor dem Pub The Bridges in Ratlinghope (Shropshire).
Photo © Bill Boaden (cc-by-sa/2.0)

Wenn nicht gerade Corona dem Treiben einen Strich durch die Rechnung macht, findet jedes Jahr in dem Örtchen Ratlinghope in der Grafschaft Shropshire am Pub The Bridges das Sin-Eater Festival statt. Was hat es nun mit den „Sündenfressern“ auf sich und warum gilt ihnen ein Festival in diesem Dorf?

Es handelt sich um einen Brauch, der früher einmal in Wales und den angrenzenden englischen Grafschaften üblich war. War jemand gestorben, der vor seinem Ableben keine Gelegenheit mehr gehabt hatte, seine Sünden zu beichten, dann griff man zu einem Trick, um dem Verblichenen doch noch von seinen Sünden zu befreien. Ein „sin-eater“ wurde engagiert, der über der Leiche ein Mahl zu sich nahm, damit durch diese Mahlzeit die Sünden absorbiert wurden. Nun trug dieser arme Mensch die Sünden des Verstorbenen mit sich herum, was er aber nur aus finanziellen Gründen tat, denn es gab für diese „Arbeit“ auch einen kleinen Obolus.

Damit wäre die erste Frage geklärt. Ratlinghope feiert sein Festival weil hier auf dem Kirchhof von St Margaret’s ein gewisser Richard Munslow beigesetzt worden ist, der als letzter sin-eater Englands gilt. Munslow war ein Farmer aus dem benachbarten Upper Darnford, der im Jahr 1906 starb. Er war der Vater von sieben Kindern, von denen vier schon in jungen Jahren starben. Der Farmer gehörte also nicht in die Gruppe von Menschen aus denen sin-eater normalerweise rekrutiert wurden, aber der Verlust seiner Kinder soll ihn dazu veranlasst haben, diesen schon fast vergessenen Brauch wieder aufleben zu lassen.

Das Dorf Ratlinghope und die Kirche St Margaret’s spielte schon einmal eine Rolle in meinem Blogpost vom 23. Januar 2019 über den Reverend Edmund Donald Carr.

St Margaret’s in Ratlinghope. Das Grab von Richard Munslow liegt linkerhand außerhalb des Fotos.
Photo © Row17 (cc-by-sa/2.0)
Published in: on 26. Juli 2021 at 02:00  Kommentar verfassen  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2021/07/26/richard-munslow-der-letzte-sin-eater-englands/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: