HM Prison Portland – Ein Gefängnis auf Dorsets Isle of Portland

Photo © Mike Searle (cc-by-sa/2.0)

Als meine Frau und ich einmal in einem gemieteten Cottage bei Pimperne, in der Nähe von Blandford Forum in Dorset, wohnten, hörten wir in den Lokalnachrichten, dass jemand aus einem Gefängnis auf der Isle of Portland ausgebrochen war und von der Polizei gesucht wurde. Da unser Cottage ganz einsam gelegen war, wäre das eine ideale Zuflucht für einen Sträfling gewesen, und so lauschten wir nachts unwillkürlich auf ungewöhnliche Geräusche von draußen. Aber der Mann hatte sich wohl in eine andere Richtung orientiert.

Auf der Isle of Portland gibt es zwei Gefängnisse. Die nur durch eine Brücke vom Festland getrennte Insel bietet sich für Gefängnisse geradezu an, denn sie ist bei Ausbrüchen von Gefangenen leicht abzuriegeln.

Neben dem HM Prison The Verne, in dem überwiegend Sexualverbrecher untergebracht sind, existiert dann noch, neben dem Dorf The Grove, das HM Prison Portland, das es schon seit 1848 gibt und das ursprünglich als Gefängnis für Erwachsene eingerichtet worden war. Sehr viel später,1988, wurde es zu einer Young Offenders Institution, einer Haftanstalt für junge Männer im Alter von 18 bis 22 Jahren. Im Jahr 2011 kam dann wieder ein Adult Establishment dazu. Um und bei 500 Häftlinge sind in dem Gefängnis untergebracht.

Gegenüber vom Haupteingang von Her Majesty’s Prison Portland haben ehemalige Gefängniswärter ein Museum eingerichtet, das Grove Prison Museum, in dem über die Geschichte der Haftanstalt informiert wird. Die Öffnungszeiten: Donnerstag bis Montag von 10 Uhr bis 14 Uhr; der Eintritt ist frei.

Im zweiten Gefängnis auf der Insel, HM Prison The Verne, gibt es übrigens das Jailhouse Café, das öffentlich zugänglich ist, und in dem Häftlinge aus HM Prison Portland arbeiten.

Hier ist eine Dokumentation über das Gefängnis.

Photo © Jonathan Billinger (cc-by-sa/2.0)
Published in: on 14. August 2021 at 02:00  Kommentar verfassen