Winsford (Somerset) im Exmoor und The Royal Oak

The Royal Oak in seiner ganzen Schönheit.
Photo © Jeff Gogarty (cc-by-sa/2.0)

Winsford in der Grafschaft Somerset, mitten im Exmoor gelegen, ist ein Bilderbuchdorf, das ich mir unbedingt einmal ansehen wollte. Es ist leicht von der A396 aus zu erreichen, hat nur wenige hundert Einwohner und ist in der Hauptreisezeit manchmal ganz schön überlaufen (ein kleines Touristenbüro ist vorhanden). Der berühmteste Sohn von Winsford ist Ernest Bevin (1881 – 1951), der hier geboren wurde. Bevin war ein Politiker der Labour-Partei, Gewerkschaftsführer, Außenminister und Arbeitsminister und Parlamentsmitglied für zwei Londoner Wahlkreise. Ernest Bevin verbrachte seine Kindheit in Winsford, sein Geburtshaus steht noch immer an der Edbrooke Road; eine Gedenktafel ist an der Hauswand angebracht.

Das Herz des Dorfes ist der Pub The Royal Oak, ein wunderschönes reetgedecktes Haus am Halse Lane, der kleine Bach Winn Brook schlängelt sich an ihm vorbei. Der Gasthof ist schon sehr alt, ursprünglich war er ein Bauernhof, und wurde im Laufe der Jahrhunderte immer mal wieder umgebaut und erweitert.

Mark und Sally Bradley sind die Gastgeber des Pubs, in dem man auch wohnen kann. Zwölf Doppelzimmer stehen zur Verfügung (£130 pro Nacht inklusive Frühstück), und die Bradleys sind stolz darauf, ausschließlich Superior Rooms anzubieten und keine Standardzimmer. Die Automobile Association (AA) hat das Haus mit vier Sternen versehen.

The Royal Oak bietet sich als Standort an, um von hier aus die nähere Umgebung zu erkunden. Winsford ist nicht weit entfernt von der Küste, wo sich Porlock Weir für einen Besuch empfiehlt. Der hübsche Ort Dunster mit seiner Burg lohnt sich immer, und die Tarr Steps sind nur fünf Kilometer entfernt, eine Steinplattenbrücke über den River Barle.

Das Dorfzentrum.
Photo © Lewis Clarke (cc-by-sa/2.0)
Der Winn Brook.
Photo © Jeff Gogarty (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 23. August 2021 at 02:00  Comments (2)