Die Namensgebung der berühmten David Austin-Rosen aus Albrighton (Shropshire)

Photo © Hilary Wright (cc-by-sa/2.0)

Rosenliebhaber in ganz Europa bekommen glänzende Augen, wenn sie den Namen David Austin hören, denn die Familie Austin züchtet hier in Albrighton in der Grafschaft Shropshire seit 1961 die schönsten Rosen, die man sich vorstellen kann.

David Austin (1926-2018) wurde für seine Arbeit mit dem Order of the British Empire (OBE) ausgezeichnet. Seine erste 1961 gezüchtete Rose erhielt den Namen „Constance Spry„, benannt nach der englischen Floristin (1886-1960), die ebenfalls den Orden OBE innehatte. Seitdem sind Hunderte verschiedener Rosen gezüchtet worden, die alle mehr oder weniger interessante Namen tragen und von denen ich an dieser Stelle einige Beispiele nennen möchte.

Das britische Königshaus ist mit mehreren Generationen vertreten, beginnend mit „Queen Mother„, dann folgen „Queen Elizabeth„, „Prince Charles“ und „William and Catherine„.
Da wir uns in der Grafschaft Shropshire befinden, tragen einige Rosen Namen mit Bezug auf das County wie „A Shropshire Lad“ (nach der Gedichtsammlung von Alfred Edward Housman), „The Albrighton Rambler„, „Boscobel“ (nach dem Haus mit der Eiche, in der sich einst Charles II. versteckte), „Wollerton Old Hall“ (nach dem alten Herrenhaus mit seinem berühmten Garten) und „Brother Cadfael“ (nach Ellis Peters‘ Romanfigur, die in Shrewsbury wohnt).

Englands Fernsehgärtner Nummer Eins „Alan Titchmarsh“ wurde mit einer Rose geehrt, die seinen Namen trägt, das gleiche gilt für den Dichter „Sir John Betjeman„, die Schriftstellerin „Emily Brontë“ und den Schriftsteller „Roald Dahl„.

Es gibt aber auch Rosen mit den profanen Namen „Erfurt„, „Dortmund“ und „Leverkusen„; da klingt doch „Ghislaine de Féligonde“ ganz anders. Sie war die Tochter (1914–1994) eines Ehepaares, das mit dem französischen Landschaftsarchitekten Jean Claude Nicolas Forestier befreundet war.

Noch profaner ist der Rosenname „Sexy Rexy„; „Golden Showers“ scheint mir etwas verunglückt.

In diesem Film werden die Top 12 von David Austins Rosen vorgestellt und hier ist ein Rundgang durch das Gartencenter.

The David Austin Plant Centre and Rose Gardens
Bowling Green Lane
Albrighton, Shropshire, WV7 3HB

Photo © Gordon Griffiths (cc-by-sa/2.0)
„Constance Spry“.
Author: Rosa Staropramen.
Creative Commons 3.0
„Brother Cadfael“.
Author: digiteyes.
Creative Commons 2.0
Published in: on 1. Oktober 2021 at 02:00  Kommentar verfassen  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2021/10/01/die-namensgebung-der-beruhmten-david-austin-rosen-aus-albrighton-shropshire/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: