39 Hilldrop Crescent – Ein Haus in London, in dem Dr Crippen seine Frau ermordete

Am 4. März 2018 stellte ich in meinem Blog das Buch „Murder Houses of London“ von Jan Bondeson vor, in dem der Autor über Londoner Häuser, in denen Morde begangen wurden, schrieb. Eines davon stand im Stadtteil Holloway und hatte die Adresse 39 Hilldrop Crescent. Hier wohnte eine Zeit lang der amerikanische Arzt Dr Hawley Crippen (1862-1910), der in die britische Kriminalgeschichte einging, weil er in diesem Haus seine Ehefrau Cora Belle umbrachte und mit seiner Geliebten, Ethel le Neve, nach Kanada flüchtete, wo die beiden aber schon ein Londoner Detective erwartete und sie zurück nach England brachte. Dr Crippen wurde im Old Bailey vor Gericht gestellt und zum Tode verurteilt. Im November 1910 beförderte der Henker John Ellis im Pentonville Prison in London den Mann ins Jenseits. Nach Dr Crippens Tod kamen Zweifel auf, ob der Mord wirklich so abgelaufen ist, aber darum soll es in meinem Blog nicht gehen, sondern darum, was aus dem Mordhaus geworden ist.

39 Hilldrop Crescent wurde von dem schottischen Comedian Sandy McNab gekauft, der keine Berührungsängste hatte, sich aber freute, das Haus zu einem Spottpreis kaufen zu können, weil es schwer vermittelbar war. McNab plante, ein Museum darin einzurichten mit Crippen-Memorabilia, doch daraus wurde nichts. Stattdessen betrieb McNab eine Pension in dem Haus in Holloway. Bei einem Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg erlitt 39 Hilldrop Crescent so schwere Schäden, dass es abgerissen werden musste.

Heute steht auf dem Gelände des ehemaligen Mordhauses ein Wohnhaus, das den Namen Margaret Bondfield House trägt und nach Margaret Grace Bondfield (1873-1953) benannt worden ist, der ersten weiblichen Unterhausabgeordneten der Labour Party und ersten Ministerin Großbritanniens, in der Regierung von Premierminister Ramsay MacDonald; Bondfield fungierte als Arbeitsministerin. Das Haus steht heute in der Driffield Road.

Nach Aussagen einiger Bewohner des Hauses soll es dort spuken; eigenartige Geräusche sind vernommen und eine unheimliche Gestalt gesichtet worden. Geht Dr Crippen in dem Haus noch immer um?

Published in: on 5. Dezember 2021 at 02:00  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2021/12/05/39-hilldrop-crescent-ein-haus-in-london-in-dem-dr-crippen-seine-frau-ermordete/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Dem Fall ist auch in „Stephen Fry’s Edwardian Secrets“ ein Kapitel gewidmet 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: