Robert Cadman (1711-1739) – Ein Steeplejack und Seiltänzer, der in Shrewsbury (Shropshire) auf tragische Weise ums Leben kam

Der Kirchturm von St Mary’s in Shrewsbury.
Photo © J Scott (cc-by-sa/2.0)

Fred Dibnah (1938-2004) war wohl der berühmteste Steeplejack Englands, das sind Männer, die völlig schwindelfrei sind und problemlos die höchsten Türme und Schornsteine erklimmen. Ich widmete ihm vor einigen Jahren einen Blogeintrag.

Einer von Fred Dibnahs Vorgängern im 18. Jahrhundert war ein junger Mann namens Robert Cadman (1711-1739), der nicht nur hohe Gebäude erklomm, sondern auch noch als Seiltänzer alle möglichen Kunststücke vollbrachte und damit die vielen Zuschauer unterhielt, die zu seinen Aufführungen kamen. Er zog durchs Land und wählte gern hohe Kirchtürme aus, von denen er sich mittels eines Seiles auf tollkühne Art wieder herunterließ und zwar trug er dabei eine Brustplatte, in die eine Aussparung eingelassen war, in die das Seil haargenau hineinpasste, und so schoss er mit dem Kopf voran das quer gespannte Seil hinunter.

Leider fanden diese gefährlichen Auftritte am 2. Februar 1739 in Shrewsbury in der Grafschaft Shropshire ein jähes Ende, wovon eine steinerne Plakette am Turm der Kirche St Mary’s erzählt. Der Glockenturm der Kirche ist mit 68 Metern der dritthöchste in England, er bot sich geradezu für Robert Cadman an, um von dort oben aus, sein Seilkunststück vorzuführen. Das eine Ende des Seils befestigte er am Turm, das andere Ende verankerte er auf der gegenüberliegenden Seite des River Severn. Der fatale Fehler an diesem Tag bestand darin, dass das Seil zu straff gespannt war, so dass die Reibung zu groß wurde und das Seil riss; vielleicht war es auch fehlerhaft wie auf der Plakette zu lesen steht: „a faulty Cord being drawn too tight„.

Robert Cadman hatte nicht die geringste Chance, den Sturz zu überleben; er knallte auf den gefrorenen Boden auf und war sofort tot. Er war gerade einmal 28 Jahre alt. Dort, wo die Plakette angebracht ist, soll Robert Cadman auch begraben sein.

In diesem Film erzählt Richard Vobes, der sich auch The Bald Explorer nennt, die Geschichte vor Ort noch einmal nach. Ich mag Richards youtube-Videos sehr!

Die steinerne Plakette am Turm von St Mary’s.
Photo: Andy Dingley.
Creative Commons 4.0
Published in: on 13. Dezember 2021 at 02:00  Kommentar verfassen