FIRE + WILD – Outdoor Dining in den Wäldern von East Sussex

Die Wälder der South Downs bilden die perfekte Kulisse für das Esserlebnis.
Photo © Malc McDonald (cc-by-sa/2.0)

Wer immer schon einmal die Lust verspürt hat, ein exquisites Menü in einem Wald einzunehmen, der kann das in den Wäldern der South Downs nahe der Stadt Lewes in der Grafschaft East Sussex tun.

Mark Andrews hat im Jahr 2007 seine Firma FIRE + WILD gegründet, mit der Absicht, ein naturnahes Esserlebnis zu bieten, in dessen Mittelpunkt lokale und regionale Produkte stehen. Vorher war Andrews durch einige Teile Europas gestreift und hatte dabei die Vorzüge des Kochens im Freien über offenem Feuer und die Nahrungssuche im Wald kennengelernt.

Andrews und das Team an seiner Seite bieten ihren Gästen ein mehrgängiges Menü an, das ihnen in einem eigenen Waldstück dargeboten wird. An einem langen Tisch speisen sie beispielsweise Wild, das in der Region erlegt worden ist, Fisch von Händlern aus der Stadt, Wein aus Anbaugebieten in Sussex und Früchte der Natur wie Pilze, Kräuter oder Beeren, die kurz vorher gesammelt worden sind. Zubereitet wird alles über einem offenen Feuer.

Das fünfgängige Menü wird in der Regel einmal im Monat für 24 Gäste angeboten, wobei diese die genaue „location“ erst kurz vorher erfahren. „Cooking with fire“ kostet £225 pro Person und beinhaltet neben dem Menü einen Waldspaziergang, bei dem die Kunst des „foraging“ gelehrt wird (wie finde ich welche Nahrungsmittel im Wald), und einen Kurs jeweils über die Themen offenes Feuer und Zerlegen von Wild.

Published in: on 23. Januar 2022 at 02:00  Kommentar verfassen