Topsham in Devon Teil 1: Das Stadtmuseum und die Schauspielerin Vivien Leigh

Das Museum an der Straße The Strand.
Photo © David Smith (cc-by-sa/2.0)

Meine Mutter liebte den Spielfilm „Vom Winde verweht“ über alles; viele Male hatte sie sich ihn im Kino, später auf Video zu Hause angesehen. „Gone with the wind“ aus dem Jahr 1939 ist so etwas wie ein Kultfilm, und die Hauptdarstellerin Vivien Leigh, an der Seite von Clark Gable, als Scarlett O’Hara ist in die Filmgeschichte eingegangen. Ich hatte Vivien Leigh immer für eine amerikanische Schauspielerin gehalten, aber sie war eine waschechte Engländerin, zwar 1913 in Indien geboren, wo sie auch ihre ersten sechs Lebensjahre verbrachte, doch dann zog sie mit ihren Eltern nach England.

Vivien Leigh hieß mit richtigem Namen Vivian Mary Hartley, legte sich aber diesen Künstlernamen zu, nach (Herbert) Leigh Holman, ihrem Ehemann, den sie erstmals im Two Bridges Hotel im Dartmoor traf (und wo es auch heute noch eine Vivien Leigh Suite gibt).

Unerwarteterweise stößt der Besucher des Topsham Museums in Devon auf ein Zimmer, das ganz der Schauspielerin gewidmet ist. Topsham ist eine Stadt südlich von Exeter, dort, wo der lange Mündungstrichter des Rive Exe beginnt. Das Museum widmet sich in erster Linie der Stadt selbst und ihrer maritimen Geschichte, hat aber eben diese Besonderheit. Wie kam es dazu?

Gegründet wurde das Topsham Museum von Dorothy Holman und das war Vivien Leighs Schwägerin, die in einem Haus mit der Adresse 25 The Strand in Topsham wohnte. Dort richtete sie das Museum in Vivien Leighs Sterbejahr 1967 ein. Die Tochter der Schauspielerin, Suzanna, spendete eine ganze Menge Erinnerungsstücke ihrer Mutter, darunter das Nachthemd, das sie in „Vom Winde verweht“ trug und ein Kleid, das sie 1955 anlässlich der Premiere des Theaterstücks „Richard III“ anhatte, in dem ihr Ehemann Laurence Olivier die Titelrolle spielte. Weiterhin sind dort Hüte und weitere Kleidungsstücke der Schauspielerin zu sehen (wie übrigens auch im nicht weit entfernten Royal Albert Memorial Museum in Exeter), sowie viele Fotos und Briefe.

Direkt gegenüber vom Museum liegen die Riverside Gardens, die zum Fluss Exe führen und die für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Topsham Museum
25 Strand
Topsham
Exeter EX3 0AX

Die Riverside Gardens.
Photo © Robin Drayton (cc-by-sa/2.0)
The Two Bridges Hotel im Dartmoor.
Photo © Colin Smith (cc-by-sa/2.0)
Ein Erinnerungsstein in den Swan Gardens der Royal Shakespeare Company in Stratford-upon-Avon. Vivien Leigh trat dort in mehreren Shakespeare-Rollen auftrat.
Photo © David M Jones (cc-by-sa/2.0)
Published in: on 3. Juni 2022 at 02:02  Kommentar verfassen