RAF Lakenheath in Suffolk und die Atombomben

Hier darf keiner rein! Im Hintergrund sind die ehemaligen Lagerhallen für Atombomben zu sehen.
Photo © Bob Jones (cc-by-sa/2.0)

Im Mai diesen Jahres kam es vor den Toren des Flugplatzes RAF Lakenheath in der Grafschaft Suffolk zu Protesten. Das riesige Areal wird, zusammen mit dem benachbarten Flugplatz RAF Mildenhall, von der US-amerikanischen Luftwaffe genutzt und soll möglicherweise erneut zur Lagerung von Atomwaffen verwendet werden. Die Befürchtungen der Protestler, organisiert von der Campaign for Nuclear Disarmament, gehen dahin, dass im Ernstfall die Region als erstes als Angriffsziel in Frage käme.

Im Jahr 2008 wurden alle Atomsprengköpfe aus ihren Lagern aus Lakenheath abgezogen, worüber die Bevölkerung mehr als glücklich war, denn es gab in der Vergangenheit zwei Zwischenfälle, die katastrophal hätten ausgehen können.
Am  27. Juli 1956 geriet ein B-47-Bomber beim Landeanflug von der Runway ab und kollidierte mit einer der Lagerhallen, in denen Atombomben aufbewahrt wurden. Wie durch ein Wunder kam es zu keiner nuklearen Katastrophe, obwohl das Flugzeug explodierte und der brennende Treibstoff sich über die Bomben ergoss.

Im Januar 1961 entging Suffolk einer weiteren möglichen Katastrophe als eine unter einer F-100 Super Sabre angebrachte Wasserstoffbombe Feuer fing, weil sich auch bei diesem Zwischenfall brennender Treibstoff über sie ergossen hatte. Beide Vorfälle wurden sowohl von britischer als auch von US-amerikanischer Seite vor der Öffentlichkeit verschwiegen und kamen erst sehr viel später ans Tageslicht.

Ich bin einmal auf der A1065 an RAF Lakenheath vorbeigefahren; man fährt scheinbar endlos an dem umzäunten Militärgelände entlang. Es gibt hier auch, etwas abseits der Straße, eine Viewing Area, aber außer Start-und Landebahnen gibt es nicht viel zu sehen.

Der kleine Ort Lakenheath, im Schatten des Flughafengeländes, sieht etwas trostlos aus. Entlang der High Street ziehen sich Tätowierstudios, Kebap- und Fish and Chipsläden, ein Beerdigungsinstitut und weitere nicht besonders attraktive Geschäfte entlang. So richtig wohl fühlt man sich in diesem Teil von Suffolk nicht.

Hier sind Bilder von startenden und landenden Jets auf RAF Lakenheath zu sehen.

Photo © Chris (cc-by-sa/2.0)
Die Viewing Area.
Photo © Bill Boaden (cc-by-sa/2.0)
Das Dorfschild von Lakenheath.
Photo © Adrian S Pye (cc-by-sa/2.0)
Published in: on 26. Juni 2022 at 02:00  Kommentar verfassen