The March March March – Eine über 40 Kilometer lange Wanderung durch die Fens in Cambridgeshire

Der Bahnhof von March in Cambridgeshire.
Photo © Robert Eva (cc-by-sa/2.0)

March ist eine Kleinstadt in der Grafschaft Cambridgeshire, mitten im Gebiet der Fens. Ein gewisser Jonathan Partington hatte im Jahr 1979 dort eine grandiose Idee (im Pub entstanden?): Der Monat März heißt im Englischen ja ebenfalls „March“ und der Marsch, ein längerer Spaziergang, auch. Warum also nicht alle drei miteinander kombinieren und daraus einen March March March machen, einen langen Spaziergang im März, der in March beginnt?

Und seitdem teffen sich wanderungswillige Menschen, meist am letzten Samstag im März, früh morgens am Bahnhof von March und legen die rund 30 Meilen von dort bis nach Cambridge, dem Ziel, zurück. Zu sehen gibt es auf dieser Strecke durch das absolut platte Fen-Gebiet so gut wie nichts, es gibt auch nichts zu gewinnen, zum Beispiel wer als Erster in Cambridge ankommt. Es handelt sich, wie es auf der Webseite der Veranstalter zu lesen steht, um einen „long, flat, pointless walk across the Fens„. In manchen Jahren fiel der Marsch auch aus, mal schaffte keiner die gesamte Strecke, mal war das Ziel Ely statt Cambridge, mal wurde die Route nach Cambridge geändert. Wie man sieht, ist der Umgang mit den Regeln recht lax. Am Beginn der Veranstaltung wird eine Ansichtskarte von March geschrieben, die mit witzigen, fiktiven Namen unterschrieben und an das Department of Pure Mathematics and Mathematical Statistics in Cambridge geschickt wird. Die Karte kommt natürlich erst an, wenn die Wanderer längst wieder zurück in Cambridge sind. Um sich die Langeweile auf der ereignisarmen Strecke zu vertreiben, wird manchmal der March March March March gesungen, nach der Melodie des Liedes „Frère Jacques“, der einige Etappen der Mammutwanderung nennt:

 Wimblington, Doddington,
 Chatteris, Crafty Fox,
 Somersham and Earith,
 Willingham and Girton,
 March March march!
 March March march!

Es gibt auch noch einen kleinen Ableger des March March March, der sich May Manea Mania nennt und, wie der Name schon sagt, im Mai stattfindet. Diese Wanderung ist kürzer, etwa 20 Meilen, beginnt in dem Fen-Dorf Manea und führt ebenfalls nach Cambridge. Da dieser Walk sehr früh morgens beginnt, hat ein Spaßvogel den Dorfnamen Manea als Abkürzung für „Many Are Not Even Awake“ bezeichnet.

Alle weiteren Informationen zum March March March sind auf dieser Webseite, zur May Manea Mania hier zu finden.

Eine hoch interessante Wegstrecke bei Wimblington.
Photo © Keith Edkins (cc-by-sa/2.0)
Nur noch 11 Meilen von Earith bis nach Cambridge.
Photo © Ben Harris (cc-by-sa/2.0)
Hier wird die Ansichtskarte von March hingeschickt: Das Centre for Mathematical Sciences mit dem Department of Pure Mathematics and Mathematical Statistics in Cambridge.
Photo © Jim Barton (cc-by-sa/2.0)
Und hier beginnt die May Manea Mania.
Photo © Adrian S Pye (cc-by-sa/2.0)

Published in: on 4. Juli 2022 at 02:00  Kommentar verfassen