Die beiden Komiker Stan Laurel und Oliver Hardy und The Bull Inn in Bottesford (Leicestershire)

Photo © Stephen McKay (cc-by-sa/2.0)

Mit dem Filmkomiker Stan Laurel (1890-1965) und seinem Kompagnon Oliver Hardy (1892-1957) habe ich mich in meinem Blog schon zweimal beschäftigt, einmal mit Laurels Statue in North Shields (Tyne and Wear) und einmal mit Stans Geburtsort Ulverston in Cumbria.

In meinem heutigen Blogeintrag laufen uns „Dick und Doof„, wie sie in Deutschland genannt werden, noch einmal über den Weg und zwar in dem Ort Bottesford in Leicestershire, genauer gesagt im The Bull Inn. Nachdem sie im April 1952 im Empire Theatre in Nottingham bei einer Comedyshowshow aufgetreten waren, machten sie einen Abstecher in den Pub, den damals Stans Schwester Olga Healey zusammen mit ihrem Mann Bill betrieb. Zu Weihnachten kamen die beiden wieder und halfen Olga hinter der Theke beim Bierzapfen, was natürlich bei den Dorfbewohnern für Aufregung sorgte. Eine bessere Werbung hätte The Bull Inn kaum haben können.

Noch heute zehrt der Pub von den Besuchen der beiden Comedians, denn an den Wänden sind Fotos aufgehängt und man findet weitere Memorabilia in den Räumen. Eine Tafel außen am Pub weist auf die illustren Gäste hin.

The Bull Inn verspürte nach der Veröffentlichung des Kinofilms „Stan & Ollie“ (in Deutschland lief der Film unter demselben Titel) im Jahr 2018 Zuwachs bei den Gästen. Der Film spielt in den frühen 1950er Jahren, und da wollten so manche Kinobesucher den Pub einmal in Augenschein nehmen. Gedreht worden ist im Pub nicht, auch nicht in Bottesford.

Da wir gerade in Bottesford sind: Hier lohnt sich ein Besuch der Dorfkirche St Mary’s, wo die Dukes of Rutland vom Belvoir Castle ihre Familiengruft haben. Mehr dazu siehe in meinem Blogeintrag „Die Hexen vom Belvoir Castle„.

The Bull In
5 Market Street
Bottesford
NG13 0BW

Memorabilia im Pub.
Photo: It’s No Game.
Creative Commons 2.0
…und weitere Erinnerungsstücke.
Photo: It’s No Game.
Creative Commons 2.0
Tafel außen am Pub.
Photo: It’s No Game.
Creative Commons 2.0