Ein Stück Kanada in Devon – The Wolford Chapel

Photo © Lewis Clarke (cc-by-sa/2.0)

In Runnymede an der Themse in der Grafschaft Surrey gibt es ein kleines Stückchen Land, das nicht Großbritannien gehört, sondern den USA: Das John F. Kennedy Memorial (ich berichtete in meinem Blog darüber). Etwas Ähnliches findet man in Devon und zwar in den Blackdown Hills, rund drei Kilometer westlich von Luppitt am Limers Lane. Dort weist ein kleines Schild, auf dem die kanadische Flagge abgebildet ist und die Aufschrift „Wolford Chapel“ trägt, auf einen schmalen Zufahrtsweg hin, der zu der Kapelle führt. Dort angekommen, sieht man ein steinernes Gebäude vor dem die kanadische Fahne weht, und ja, tatsächlich, dieser Grund und Boden gehört dem kanadischen Staat, genauer gesagt der Provinz Ontario. Hier liegt auch das Grab des ersten Gouverneurs von Ontario, John Graves Simcoe (1752-1806), ein britischer General, der dieses Amt von 1791 bis 1796 fernab der Heimat ausübte.

Simcoe ließ die Kapelle 1802 auf seinem Land erbauen, das er erworben hatte und das bis zum Jahr 1923 in Familienbesitz blieb; auch seine Frau und sechs seiner Kinder sind hier begraben.

Der Verleger Sir Geoffrey Harmsworth, dem mehrere Zeitungen im Westen Englands und die Harmsworth Press gehörten, kaufte das Landstück samt Wolford Chapel, wusste aber nicht so richtig, was er damit anstellen sollte, und so kam er schließlich auf die Idee, die Kapelle der John Graves Simcoe Memorial Foundation zu überlassen. 1982 übernahm sie der Ontario Heritage Trust, der sie auch restaurieren ließ.

Nach dem damaligen Gouverneur der Provinz Ontario sind in Kanada mehrere Orte benannt worden wie die Stadt Simcoe, die Insel Simcoe, Straßen in Städten der Provinz Ontario usw. In der Kathedrale von Exeter in Devon befindet sich ein großes Denkmal für John Graves Simcoe. Er starb in der Stadt am 26. Oktober 1806.

Hier ist ein Film über die Wolford Chapel.

Photo © Roger Cornfoot (cc-by-sa/2.0)
Die Zufahrt zur Kapelle.
Photo © Lewis Clarke (cc-by-sa/2.0)
Simcoes Memorial in der Exeter Cathedral.
Photo © Chris‘ Buet (cc-by-sa/2.0)
Published in: on 2. August 2022 at 02:00  Kommentar verfassen