Hillbrush – Bürsten und Besen aus Mere in Wiltshire

Das Besucherzentrum Visit Hillbrush.
Photo © Derek Harper (cc-by-sa/2.0)

Sir Harrison Birtwistle (1934-2022) ist bisher der bekannteste Sohn des Dorfes Mere in Wiltshire, der am 18. April diesen Jahres hier verstarb und der sich einen Namen als Komponist klassischer, zeitgenössischer Musik gemacht hat.

Mere ist auch das Hauptquartier einer Firma, die international bekannt ist, die Bürsten und Besen in jeder Art und Form herstellt: Hillbrush. In diesem Jahr feiert die Firma ihr hundertjähriges Bestehen, denn sie wurde 1922 von Fred und Bill Coward in Mere gegründet. Die Produktpalette wurde im Laufe der Zeit immer mehr ausgeweitet. Ursprünglich stellten die beiden Cowards Bürsten und Besen für die Landwirtschaft her; jetzt produziert man hier in Wiltshire diese Reinigungsgeräte auch für den Einsatz in hochsensiblen Bereichen wie in der pharmazeutischen und der Lebensmittelindustrie. Mittlerweile gibt es eine weitere Produktionsstätte in Baltimore, im US-Bundesstaat Maryland.
Dieser Film wirft einen Blick in die Produktionshallen von Hillbrush.

Im April hat Hillbrush in Mere ein Besucherzentrum eröffnet, in dem man sich über die Gegenstände informieren kann, die hier hergestellt werden. Visit Hillbrush heißt das Zentrum, dass das einzige Bürstenmuseum in Großbritannien beherbergt. Und dass Bürsten und Besen offensichtlich auf Interesse stoßen, zeigen die Besucherzahlen, die auf über 50 000 pro Jahr geklettert sind. In dem interaktiven Museum wird gezeigt wie sich die Produktion innerhalb der vier Generationen der Besitzerfamilie von den 1920er Jahren bis heute verändert hat. Stolz ist man in der Firma darauf, dass sie einen Royal Warrant hat, also Hoflieferant ist. Vielleicht fegt die Queen ja hin und wieder ihr Wohnzimmer im Buckingham Palast oder im Windsor Castle mit einem Besen aus, der in Mere hergestellt worden ist.

Das Besucherzentrum ist montags bis freitags von 9 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Es gibt zusätzlich noch ein Restaurant und einen Shop, in dem die Produkte aus den Werkshallen von Mere, aber auch anderes angeboten wird.

Aus Anlass des 100jährigen Bestehens der Firma hat ihr Chairman Philip Coward ein Buch herausgegeben, das sich mit der Geschichte von Hillbrush beschäftigt. Von dessen Verkaufspreis in Höhe von £15 werden £5 an den Royal Warrant Holders Association Charity Fund überwiesen.

Der Ort Mere liegt an der A303 am westlichen Rand des Landschaftsschutzgebiets Cranborne Chase, das Besucherzentrum an der B3092.

Visit Hillbrush
Norwood Park
Mere
Wiltshire BA12 6FE

Published in: on 11. September 2022 at 02:00  Kommentar verfassen