Das Deva Stadium in Chester (Cheshire) – Das einzige Fußballstadion, das in zwei Ländern liegt

   © Copyright Des Blenkinsopp and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Des Blenkinsopp and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Ja, das gibt es tatsächlich: das Deva Stadium liegt genau auf der Grenze von England und Wales. Die einen sagen, dass sich der Parkplatz auf englischer und das Stadion auf walisischer Seite befinden, die anderen, dass die Zuschauer das Spiel von England aus betrachten, das aber in Wales stattfindet. Wie auch immer, kurios ist das schon. Wie kam es aber dazu?

Als 1990 der örtliche Fußballverein Chester City F.C. von neuen Besitzern übernommen wurde, wollten diese das Gelände an der Sealand Road an Unternehmer verkaufen, die an dieser Stelle einen großen Supermarkt planten. Nicht weit davon befand sich ein großes ungenutztes Feld (das eben sowohl in England als auch in Wales lag), das sich für einen Stadionneubau anbot und so errichtete man 1992 in einer Rekordzeit von nur sieben Monaten das neue Deva Stadium, so genannt nach dem römischen Fort, aus dem sich später die Stadt Chester entwickeln sollte. Am 24. August war es dann soweit, das Stadion wurde feierlich eröffnet und am Tag darauf das erste Spiel ausgetragen, das die Heimmannschaft Chester City F.C. gleich gegen Stockport County verlor. Ein böses Omen? Dem Fußballclub ging es nicht gut, sowohl sportlich als auch finanziell. Der 1885 gegründete Verein, der immer in den unteren Ligen gespielt hatte, wurde 2010 aufgelöst.
Goodbye Chester City F.C., hello Chester F.C., denn so hieß der kurz darauf neu gegründete Club, dessen Spieler weiterhin The Blues und The Seals genannt wurden. Sie spielen zurzeit in der Conference Premier, was in der Rangfolge der englischen Ligen, die 5. Liga ist.

Das Deva Stadium, das seit Bestehen mehrfach den Namen wechselte, hat ein Fassungsvermögen für ca 5300 Fans. Da das Eröffnungsspiel des neu formierten Chester F.C. im Deva Stadium gegen den walisischen Club Aberystwyth Town gewonnen wurde, ist das hoffentlich ein gutes Zeichen für die Zukunft des Clubs und des Stadions.
Zu Beginn der neuen Saison steht der Club leider nach zwei verlorenen Spielen auf dem letzten Platz 😦

In diesem Film sind Aufnahmen von der Eröffnung des Deva Stadiums zu sehen.

Auf diesem Foto steht noch der alte Name des Clubs "Chester City F.C." an der Stadionwand.    © Copyright Steve Daniels and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Auf diesem Foto steht noch der alte Name des Clubs „Chester City F.C.“ an der Stadionwand.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Steve Daniels and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 19. August 2014 at 02:00  Comments (2)  
Tags: