Die Coniston Brewing Company – Bier aus dem Lake District


Mein aktueller Neuzugang zu meiner Sammlung englischer Biere ist das Bluebird Bitter von der Coniston Brewing Company, die ihren Sitz in Coniston in Cumbria hat.
Das Bluebird Bitter wurde erstmals 1998 als  Supreme Champion Beer of Britain beim  Great British Beer Festival in London ausgezeichnet. Das klare reine Wasser der Coniston Hills im Lake District hat sicher auch seinen Teil zum Geschmack dieses Bieres beigetragen. Benannt wurde das Bluebird Bitter übrigens nach dem Rennboot, mit dem Donald Campbell am 4. Januar 1967 auf dem See Coniston Water bei 527 km/h seinen Tod fand. Erst am 28. Mai 2001 fand man das Wrack und die sterblichen Überreste Campbells.

Die Brauerei ist noch ziemlich jung; sie wurde 1995 von Ian Bradley gegründet, dem Sohn der Inhaber des örtlichen Pubs The Black Bull; da war wohl damals schon etwas in der Muttermilch, das den Werdegang des Sohnes beeinflusste.

Die Standard-Biere der Coniston Brewing Company heißen z.B.  Old Man Ale, Thurstein Pilsener oder No.9 Barley Wine („Best served by a log fire with snow on the ground at the Black Bull Inn Coniston“) und in der kalten Jahreszeit wird noch zusätzlich das Winter Warmer Blacksmiths Ale gebraut.

Hier ist ein Film über die Verkostung des „Bluebird Bitter“ und hier ein weiterer kurzer Film über den hübschen Ort Coniston.

The Coniston Brewing Co. Ltd
Coppermines Road
Coniston LA21 8HL
Tel: 015394 41133

The Black Bull in Coniston.    © Copyright Peter Trimming and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

The Black Bull in Coniston.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Peter Trimming and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 21. November 2011 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: