Crufts – Die größte Hundeshow der Welt

Author: Annie Mole.This file is licensed under the Creative Commons Attribution 2.0 Generic license.

Author: Annie Mole.
This file is licensed under the Creative Commons Attribution 2.0 Generic license.

In diesem Jahr findet Crufts, die größte Hundeshow der Welt, vom 7. bis zum 13. März wieder im National Exhibition Centre in Birmingham statt. Alles, was vier Pfoten hat und sich in der Hundwelt für schön, intelligent und sportlich hält, wird sich hier wieder, gemeinsam mit Frauchen/Herrchen, ein Stelldichein geben.

Benannt wurde die Veranstaltung nach ihrem Gründer, dem Hundefutterproduzenten  Charles Cruft, der sich 1886 mit seiner  Londoner „First Great Terrier Show“ erst nur auf Terrier beschränkte, ein paar Jahre später aber alle Hunderassen zuließ. Nach seinem Tod übernahm der Kennel Club, der Dachverband der britischen Hundezüchtervereine, die Show, die sich bis heute unter Züchtern und Hundebesitzern sehr großer Beliebtheit erfreut.

Bei Crufts geht es zum einen um die Schönheit, d.h. es werden Preise für die jeweiligen Hundrassen vergeben. Ein Beispiel zeigt dieser Film, in dem sich die Pyrenean Mountain Dogs präsentieren. Man gewinnt den Eindruck, dass sich die Hunde ihrer Schönheit durchaus bewusst sind.

Zum anderen geht es um Flinkheit und Beweglichkeit, d.h. die Hunde müssen bei der Agility eine Hindernisstrecke bewältigen. Da gibt es viele Veranstaltungen wie die Kennel Club British Open oder die Kennel Club International Agility. Das sieht dann z.B. so aus.

Für alle Hundefreunde gibt es auch das Crufts Magazine, das viermal im Jahr erscheint.

Der Eintrittspreis für die Hundeshow beträgt bei Vorbestellung £14 pro Tag, an der Tageskasse £17.

Published in: on 24. Januar 2013 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: