The Electric Cinema in der Londoner Portobello Road

Schon seit 107 Jahren gibt es das Electric Cinema in der Londoner Portobello Road im Stadtteil Notting Hill. Mit einigen Unterbrechungen wurden hier bis heute Filme gezeigt. 600 Plätze bot das Kino damals seinen Besuchern an, bis es im Jahr 2001 für £5 Millionen renoviert und komplett umgebaut wurde. Die Betreiber bauten eine neue Leinwand und ein neues Soundsystem ein und statt der bisherigen Klappstühle findet man im Electric Cinema jetzt 98 lederne Sessel mit Abstelltischchen, Lämpchen und viel Beinfreiheit. Ganz hinten sind Zweisitzer-Sofas installiert und die erste Reihe, in die sich sonst immer niemand setzen wollte, besteht aus bequemen Doppelbetten, in denen Pärchen es sich gemütlich machen und bei einem Glas Wein sich den Film ansehen können…oder auch nicht. £35 kostet das Doppelbett, £45 das Zweisitzer-Sofa und £19 der Sessel. Eine weitere Besonderheit ist der Electric Scream!, das ist eine spezielle Vorstellung am Montagvormittag, zu der man nur in Begleitung eines Babies eingelassen wird. So können Eltern oder Nannies mit den ganz Kleinen einen Film ansehen, und das Geschrei der Babies wird von allen toleriert.
Hier ist in Film über das Kino.

Ein Schwesterkino gib es noch in der Redchurch Street in Shoreditch und ein mobiles Kino als Drive-In, das zum Beispiel im kommenden September jeweils an einem Wochenende auf dem Gelände des Babington House in Somerset und des Soho Farm House in Oxfordshire Filme zeigt, die man in einem von vierzig elektrisch angetriebenen BMWs ansehen kann.

The Electric Cinema
191 Portobello Road
Notting Hill
London W11 2ED

Published in: on 29. Juli 2017 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: