The Fry up Inspector – Ein anonymer Blogger, der das englische Frühstück testet

This work is released into the public domain.

This work is released into the public domain.

Wenn ich in England bin, esse ich in den ersten zwei bis drei Tagen in meinem Hotel gern das Full English Breakfast, das sehr kalorienreich ist und gewöhnlich aus Würstchen (meist Cumberland Sausages), Eiern, Blutwurst, Speck, gebackenen Bohnen, Champignons, Hash Browns und Toast besteht. Oft reicht dieses üppige Frühstück, auch Fry-up genannt, bis weit in den Tag hinein.

Natürlich gibt es in der Zubereitungsart große Unterschiede, manche Full English sind zu fettig, manche sehr anspruchsvoll zelebriert. Seit einigen Jahren existiert ein Blog des Fry up Inspectors, der anonym Lokale aufsucht, die Frühstück anbieten. Wer hinter dem Blog steckt, ist nicht bekannt, aber der Mann hat sich mittlerweile einen Ruf erworben, der schon mit dem eines Michelin-Inspektors zu vergleichen ist. Die von ihm inspizierten Lokale werden in eine Skala von 1 bis 10 eingeordnet und wer die Punktzahl von 8.5 und höher erreicht, darf sich einen vom Fry up Inspector autorisierten Sticker zuschicken lassen, auf dem steht, dass diese Lokalität von ihm empfohlen wird.

Der Frühstücks-Tester arbeitet von Norwich (Norfolk) aus, wo er mit seiner Arbeit auch begann, später dann nahm er weitere Städte unter die Lupe wie London, Brighton, Bristol und Cambridge. Die Vorgehensweise des Inspektors sieht so aus, er prüft jedes Frühstücks-Etablissement unter sechs Gesichtspunkten:
Erster Eindruck beim Betreten des Lokals, Service, Qualität der Zutaten, Präsentation des Frühstücks auf dem Teller, Geschmack und Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit seinem Smartphone fotografiert er alles Wesentliche. Aus diesen Eindrücken vergibt er dann die Punktzahl. Das ausführliche Ergebnis des Tests veröffentlicht der Fry up Inspector dann in seinem Blog. Hier sind einige Lokale, die mit 9 bzw. 9.5 Punkten am besten abgeschnitten haben und sehr zu empfehlen sind:

E. Pellicci, 332 Bethnal Green Road, Bethnal Green London
Jamie’s Italian, North Terminal, Gatwick Airport
Kingfisher Café & Ice Cream Parlour, Coast Road, Norwich
Regency Café, 17-19 Regency Street, Pimlico, London
St Werburghs City Farm Café, Watercress Road, Bristol

Eines der empfehlenswerten Früstück-Cafés in Norwich.   © Copyright Evelyn Simak and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Eines der empfehlenswerten Frühstücks-Cafés in Norwich.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Evelyn Simak and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

 

Published in: on 6. März 2017 at 02:00  Comments (2)  
Tags: