Der Heritage Lottery Fund – Ein Segen für die Erhaltung des britischen Kulturerbes

Gefördert vom HLF: Der Kennet and Avon Canal.    © Copyright Oast House Archive and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Gefördert vom HLF: Der Kennet and Avon Canal.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Oast House Archive and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Gäbe es nicht die vielen Millionen Briten, die Woche für Woche Lotto spielen, sähe es für viele britische Kulturgüter nicht so rosig aus, denn seit 1994 gibt es den Heritage Lottery Fund (HLF), der einen Teil der Lottoeinnahmen für „projects involving the local, regional and national heritage“ bekommt. Seitdem flossen bereits £5,5 Milliarden in über 35 000 Projekte. 28 Pence von jedem eingenommenen Pfund Sterling der National Lottery werden einem guten Zweck zugeführt, u.a. eben auch der HLF.

Einen der größten Zuschüsse erhielt der Ausbau und die Restaurierung des Kennet & Avon Canals, nämlich £25 Millionen. Der Kanal verbindet Bristol mit Reading auf einer Länge von 140 km. Der Londoner Alexandra Palace befindet sich zurzeit in einer Umbauphase und wird dafür £16,8 Millionen vom HLF erhalten. Northamptonshires Silverstone Racecourse bekommt £9.1 aus dem großen „Lottotopf“, um Großbritanniens Motorsporterbe zu erhalten.

Aber auch kleinere Projekte werden unterstützt, beispielsweise die Restaurierung des verfallenen Radcliffe Tower in Bury (Greater Manchester) mit £266.900 und das Guildhall Heritage Centre Project in Bury St Edmunds mit £73,600.

Im kommenden Jahr jährt sich der Beginn des Ersten Weltkriegs zum hundersten Mal, und da wird der Heritage Lottery Fund einen Schwerpunkt auf die Unterstützung einzelner Projekte legen, die sich mit diesem Thema befassen. Einige Beispiele:

– In Wolverhampton gibt es das Forschungsprojekt „Blinded by War„, das die Auswirkungen des Krieges auf die Augenheilkunde untersucht. £10 000 sind dafür bereitgestellt worden.

– Der Earls Colne Parish Council in Essex erhält £6,000 für eine Ausstellung, in der es um die Männer des Dorfes geht, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind.

-Der Otley Museum & Archive Trust in West Yorkshire kann sich über £8,200 freuen, die er für das Projekt „Legacies of War – Untold Otley Stories“ erhält, das sich mit den Auswirkungen des Ersten Weltkriegs auf die Stadt Otley beschäftigt.

Man kann nur hoffen, dass die Briten auch in Zukunft Lottospieler bleiben und damit viel Gutes für den Erhalt ihres Kulturerbes tun.

Erhält viel Geld vom HLF: Der Alexandra Palace in London.    © Copyright Fast Track images and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Erhält viel Geld vom HLF: Der Alexandra Palace in London.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Fast Track images and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 10. November 2013 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: