Die Holgate Windmill bei York (North Yorkshire)

   © Copyright Ian Capper

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Ian Capper

Windmühlen üben auch heute noch eine gewisse Faszination auf uns aus und es gibt immer wieder Menschen, die viel Geld und Zeit aufwenden, um diese Relikte einer vergangenen Zeit vor dem Verfall zu bewahren.

Die Windmühle in Brill (Buckinghamshire) habe ich in meinem Blog schon kurz vorgestellt; heute möchte ich auf die Holgate Windmill aufmerksam machen, die mitten in einem Wohngebiet etwa 2,5 km außerhalb des Stadtzentrums von York steht.
George Waud war der erste Müller, der die Windmühle 1770 in Betrieb nahm. Damals stand sie noch in freier Landschaft; die Landwirte brachten ihr Getreide zum Mahlen hierher und das gewonnene Mehl wurde überwiegend in die Stadt York gebracht, wo die Bäcker es zum Brotbacken verwendeten. Im Laufe der Jahrzehnte wechselte die Holgate Windmill immer wieder die Besitzer, bis schließlich im Jahr 1933 der Betrieb eingestellt wurde.

Trotz einiger halbherziger Versuche, die Mühle zu restaurieren, verfiel sie allmählich;  mittlerweile stand sie auch nicht mehr allein in „freier Wildbahn“, sondern sie war umgeben von Häusern, denn die Stadt York mit ihren Vororten hatte sich immer weiter ausgebreitet.
Der Lokalhistoriker David Lodge hatte es sich auf seine Fahnen geschrieben, die Mühle zu erhalten und immer wieder stand er bei den Verantwortlichen der Stadt York auf der Matte, um sein Ziel zu erreichen. Der Durchbruch kam im November 2001, als die Holgate Windmill Preservation Society gegründet wurde, die heute 600 Mitglieder zählt. Über £400 000 hat die Gesellschaft bis jetzt zusammenbekommen, durch die Hilfe von Sponsoren, aber auch durch zahlreiche Eigeninitiativen.
Das Ziel der HWPS ist es, die Mühle wieder in Betrieb zu nehmen und, wie in früheren Zeiten, Holgate Mehl herzustellen. Jedes Jahr werden mehrere Tage der Offenen Tür durchgeführt, bei denen man sich die Holgate Windmill auch einmal von innen ansehen und sich über ihre Geschichte informieren kann.

Wer die Mühle einmal sehen möchte, der verlasse York auf der A59 (Poppleton Road) in Richtung Harrogate. Gegenüber vom Leeman House führt dann links die Straße Windmill Rise direkt zur Holgate Windmill, die auf einer ummauerten runden Wiese steht, um die der Verkehr gelenkt wird.

Published in: on 17. Februar 2013 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: